Konformisten und Komfortisten?

Warum das Bloggen in Deutschland nicht so recht zum fliegen kommt? Vielleicht wegen der föderalen Struktur und der Kleinstaaterei? Die meisten Leute leben in kleineren Orten, wo jeder jeden kennt. Oder wo sie vielleicht meinen, schneller unangenehm aufzufallen. Konformisten. Komfortisten. Mit einem ausgeprägtem Bedürfnis nach Sicherheit. Anonymität. Mit einer Abneigung gegen Veränderungen der gewohnten Lebensumgebung. Wenig Interesse an Kontakten ausserhalb der eigenen Welt. Ich mag es nicht so recht mir vorstellen. Sind wir wirklich so? Kleine Bürger? Ein Volk von leidenschaftslosen Coach Potatoes?

3 Kommentare zu „Konformisten und Komfortisten?

  1. Mich würden eher diese ganzen rechtlichen Unsicherheiten, der Abmahnwahnsinn etc. abschrecken …

  2. Ich wurde neulich gefragt ob man nicht einen gewissen Hang zum Exibitionismus braucht um einen Blog zu betreiben… ich finde nicht wirklich.
    Zugegeben ich blogge unter Pseudonym, was mittlerweile aber relativ zu sehen ist, da eine ganz Reihe von Menschen wissen wer ich bin und wo ich schreibe.
    Ich habe darüber viele nette Leute kennen gelernt – real wie virtuell und das war für mich der springende Punkt – die Interaktion unabhängig von Zeit und Raum, gerade in einer so hektischen Zeit wie dieser ist man so nie allein..und dass bietet mir kein TV.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s