Understatement

Während der ersten Internetblase in den späten 90ern bis zur Jahrtausendwende waren die „Gründer“ alle Vorstandsvorsitzender oder zumindestens Vorstand. Alle Milchbubis stiegen vom 3er auf den 5er BMW oder höher um. Wer keinen Bock mehr hatte nach einem Jahr zu arbeiten oder einen Gönnerneuen Investor hatte, ging in den Aufsichtsrat und wurde dort Vorsitzender. Als Geschäftsführer kam man sich in diesen Kreisen ziemlich schäbig vor. Heute in der zweiten Blase ist jeder Wurstbudenbesitzer „CEO“ – Chief Executive Officer. Seine Kumpel CFO, COO, CTO,… Ein Blick in Xing genügt. Jeder Selbstständige nennt sich nun CEO. Ohne wirklich zu wissen, was es bedeutet. Klingt eben gross und gut. Wie ein 5er oder gar 7er. Selbstvermarktung.

Ich bin immer noch schlicht: Inhaber. Im Wirtschaftsleben ist das konkurrenzlos der höchste Status. Ein Inhaber macht keine Karriere. Über ihm ist ja nichts mehr. Er braucht keinem zu berichten oder Rechenschaft abzugeben – und er nimmt auch keine Anweisungen entgegen. Er handelt ja nicht im Auftrag. Er ist ja kein Manager. Oder CEO. Oder Vorstandsvorsitzender. Mehr geht ja gar nicht.

Und auf meiner Visitenkarte steht auch keine Bezeichnung. Ich habe mal die Visitenkarte von Heinz Bauer in der Hand gehabt. Da stand nur sein Name und darunter „Verleger“ sonst nichts. Bei mir gibt es sogar nicht mal eine Postadresse mehr. Nur der Name und die elektronische Erreichbarkeit. Das reicht. Wir sind im 21. Jahrhundert.

21 Kommentare zu „Understatement

  1. Chief Happiness Officer.

    Chief Remove All These Stupid Titles Officer (ein Job der sich am Ende selbst redundant macht, auch was schoenes).

    ;-)

  2. Das ist ja nun aber nicht ganz unabhängig von der Rechtsform. Inhaber einer Gesellschaft geht z.b. nicht. Entweder Gesellschafter, Geschäftsführer oder beides. Aber nix Inhaber.

  3. Zum Thema CIO – Chief Illumination Officer:

    [audio src="http://home.debitel.net/user/thomgeist/hotline.mp3" /]

    Diesen Telefonstreich müsst Ihr Euch unbedingt anhören – zum Kaputtlachen!!!

  4. Man schaue sich nur mal das WordPress Team an und ihre Titel. Cool. Der Gründer Matt hat den Titel CBBQTT – Chief BBQ Taste Tester. Andere heissen offiziell Code Hound, Murphy’s Quality Control, Bug Exorcist (toll!), Quantum Bug Creator (toller!!!), Ping-pong Specialist, Iñtërnâtiônàlizætiønër (Wunnebar!!) etc.

  5. Ich bin abwechselnd Chief Acronym Officer, OMG und WTF. Im Augenblick Chief KaffeeTante. Und für einen Fünfer bin ich zu jung und sportlich. Erwähnte ich „zu arm“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s