StudiVZ: Wenn das eintritt…

…zum 9. Januar 2008, verspielen sie auch noch ihren allerletzten Kredit. StudiVZ ändert Ihre AGB und verkauft seine Nutzer. Das ist eine geistige Bankrotterklärung.

Sind die so doof oder ist das Absicht? Und jetzt alle das Gebetbuch für Social Networks herausgeholt und den Psalm der Woche im Chor mit Herrn Kolbrück:

Das wichtigste in einer Community ist das Vertrauen der Nutzer.

PS: Ich musste mich echt überwinden, den Namen dieses „Networks“ in mein Blog zu schreiben…

Update: Mehr Stimmen über DummWieBrotVZ im Web hier und hier und hier und hier und hier und hier

10 Kommentare zu „StudiVZ: Wenn das eintritt…

  1. Das ist schlicht und ergreifend eine Frechheit, vor allem dass sie mal eben alel personenbezogenen Daten bis St. Nimmerlein speichern wollen… man sollten den Leuten mal §20 Bundesdatenschutzgesetz um die Ohren hauen.

  2. Soviel Dreistigkeit macht mich echt sprachlos und hat für mich die Konsequenz das ich alle entsprechenden Daten sofort löschen werde, Notfalls auch das Profil, was schade wäre, denn hier sind etwa die Hälfte meiner Kontakte nicht bei Xing.

  3. Irgendwie war dies doch zu erwarten, wobei die Ankündigung ja schon im September kam. Facebook, Studivz, mal sehen, wie XING mit dieser Thematik nun im Detail umgeht.

  4. Für uns hier, also für die ‚vom Fach‘, hört sich das natürlich schlimm an. Aber ich befürchte, dass das was da gerade abgeht 99% der StudiVZ Mitgliedern völlig egal ist, bzw. das sie gar nicht erkennen was da passiert.

    Als die vor ca. einem Jahr diese Sicherheitsprobleme hatten, hat das ja auch in den interessierten Kreisen hohe Wellen geschlagen. Wann immer ich das im Freundes- oder Bekanntenkreis erwähnt habe gab’s nur Achselzucken. Ja, StudiVZ kannte jeder. Sicherheitsproblene? Egal. Da hat sich keiner dran gestört, oder sie haben’s einfach nicht verstanden. Ich habe seid dem wirklich noch keinen ’normalen‘ User gefunden, den das irgendwie beeinflusst hat.

    Falls die Leute dem Laden jetzt doch in Scharen weglaufen, will ich hier gerne Unrecht gehabt haben, dass wäre es mir wert. :-)

  5. Als ich die Meldung gestern bei Don entdeckt habe, war meine Entscheidung sofort klar: Account löschen. Vorher habe ich all meinen Kontakten noch geschrieben und auf Don verwiesen. Mehr als die Sache verbreiten kann man nicht – seinen Schluss muss dann jeder selbst daraus ziehen. Ich hoffe nur, es wird ihnen weh tun. Dezentrales SN, bitte kommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s