Kommentarpolitik

Wie geht man mit solchen Kommentaren um? Ich würde sie entschieden zurückweisen und löschen, Thomas. Es ist immer das gleiche braune halbgare Gesülze ständiger Wiederholungen. Diese Leute sind nicht an einer Konversation interessiert, sondern nur an jeder x-beliebigen Plattform, um sich und ihrer verquerer Ideologie Gehör zu verschaffen.  Ich würde sie löschen und eventuell einen Löschvermerk setzen. Bei mir habe ich zudem auch noch die Backlinks auf die Kommentatoren aufgehoben.

3 Kommentare zu „Kommentarpolitik

  1. Wie Don Alphonso ab und zu so ausführt, Dein Blog ist Dein privates Wohnzimmer, oder vielleicht auch Dein Büro im Web, und wenn da jemand einen Haufen hinterlässt lässt Du den doch auch nicht liegen sondern kehrst auf und verbittest Dir sowas in Zukunft.

    Ich sehe das genau wie Du Cem, Leser die nicht wirklich an einer inhaltlichen Auseinandersetzung interessiert sind (bzw. mit denen eine Diskussion einfach sinnlos ist – auch die gibt es, ohne braune Sosse) sollen ihre Texte doch einfach auf ne eigne Site packen und da zur Diskussion stellen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s