Putin, President of Germany?

[via Martin Hiegl]

John McCain, hat gute Chancen, der nächste US Präsident zu werden. Er hat eigentlich die gleiche geopolitische Perspektive wie der gegenwärtige Amtsinhaber. Oder?

12 Kommentare zu „Putin, President of Germany?

  1. Eben. Man weiss es nicht. Kommt es regelmäßig vor? Bisher nicht. Wurde er korrigiert und hat dann drauf bestanden? Ist das charakteristisch für McCain?

  2. Natuerlich klingen die unterschiedlich, aber er hat 2 Sekunden vorher von einer Konferenz in Deutschland geredet. Da finde ich es nicht besonders schlimm wenn er dann aus Versehen noch einmal Deutschland anstelle von Russland sagt. Vor allem da man aus dem kurzen Schnipsel nicht ersehen kann was er sonst noch so gesagt hat.

    Mal ganz davon abgesehen, soweit mir bekannt ist hat auch Barack Obama gefordert dass doch bitte mal Deutschland endlich sich mal vernuenftig in Afghanistan usw einbringen solle und sich an echten Kampfeinsaetzen beteiligen solle.

  3. Ich finde schon das man da einen Wirbel darum machen soll. Stellt euch doch mal vor was passieren würde, wenn er mit Putin mal zusammentrifft und ihn dann fragt wann wieder das Oktoberfest stattfindet. Zumal will er Präsident werden und solche Fehler dürfen einem da nicht passieren. Ist ja nicht so das es um Länder Kleinstaaten geht.

  4. Also, er würde eher mit Medwedew zusammentreffen und es würde nix passieren. Oder Medwedew würde den nächsten Weltkrieg auslösen.
    Was soll denn gross passieren?

  5. Malte, es geht darum, dass da auch wieder jemand, der an die Spitze der mächtigsten Nation will, sich offensichtlich nicht besonders dafür interessiert, wie sich die Welt außerhalb dieser Nation dreht. Ein Versprecher ist es, wenn man merkt, dass man etwas falsches gesagt hat. Hier unterstelle ich, dass er es tatsächlich durcheinander gebracht hat. Wir reden hier von zwei weiteren G8-Staaten, wovon der eine über die längste Zeit von McCains Leben der größte Feind und der andere (einer) der größte(n) Verbündete(n) war. Da darf soetwas nicht passieren.

  6. Martin, woher weisst Du eigentlich dass er seinen Versprecher nicht berichtigt hat? Woher weisst Du dass er seinen Versprecher nicht bemerkt hat?

    Kannst Du das alles aus einem 10 Sekunden Video erkennen wo er noch nicht einmal seinen Satz beendet hat?

    Sorry, das ist mir etwas zu wenig. Wie Du selber sagst, Du unterstellst ihm etwas. Du behauptest etwas ohne den Rest der Rede zu kennen und was er sonst noch so gesagt hat. Das ist genau die tendentielle Beeinflussung und der Spin

    Mal davon abgesehen, ich wuensche mir Politiker mit Fehlern. Politiker die sich auch mal versprechen duerfen. Die nicht glattgeleckt und endlos poliert sind und nur aus vorgefertigten Soundbytes und Phrasen bestehen. Die nicht nur ein genau kontrolliertes Image haben.

  7. Sein Nebensatz ist beendet – er setzt sogar nen weiteren dran. Hätte er es bemerkt, hätte er mit mit „of Russia of course“ davor eingelengt.

    Ich wünsche mir professionelle Politiker und von denen wünsche ich mir auch keine Fehler, auch wenn ich manche Fehler akzeptieren kann. Bei Versprechern, die wirklich nur Versprecher sind, ist das kein Problem. Aber sein Video erinnert mich an das Brutto/Netto-Problem von Merkel, wobei sie soweit ich mich erinnern kann, gemerkt und gezeigt hat, dass irgendwas falsch ist.
    Um möglichst fehlerfrei Politik zu machen und Reden zu halten, muss man nicht aus „vorgefertigten Soundbytes und Phrasen bestehen“, sondern einfach wissen, von was man da redet und das ist es, was ich mir vor allem von einem Politiker wünsche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s