Das Web ist ohne Herrschaft – noch

Benjamin in anmut und demut:

Es kommt aber noch besser. Ich glaube, dass der Erfolg der Blogsphäre nicht zu letzt im herrschaftfreien Raum seiner Organisation liegt. Die Freiheit eines Blogger innerhalb seines Blogs ist absolut und endet ebenso absolut an den Grenzen seines Blogs. Die Blogsphäre ist praktisch eine Implementierung des Aphorismus von Rosa Luxeburgs „Freiheit ist immer die Freiheit Andersdenkender„. Genau dieser Logik folgend – die beinhaltet, dass Freiheit sich über die Anderen definiert – ist auch ein Blog bereits im Moment seines ersten Beitrages ein soziales Gebilde und Teil eines sozialen Netzwerks.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s