Café Miller in Hamburg

Das „Miller“ ist ein kleines buntes Biotop. Ein kleiner Lebensraum, abseits der Touristenströme auf der Reeperbahn, für Geeks, Nerds und die digitale Bohéme. Ein freundliches Ecklokal, genau am Schnittpunkt zwischen Detlev-Bremer- und Clemens-Schultz-Strasse. Im Herzen von St.Pauli. Da wo die jungen St.Paulianer zuhause sind. In Hörweite des Stadions der Braunen.

Ein kleiner beschaulicher Ort, wo sich Rugbyspieler von der Insel mit Webworkern, die nette Bedienung teilen. Wo freies WLAN – für Kurzweil sorgen. Für den notebooklosen steht ein Internetterminal versteckt links hinter dem Eingang. Von hier lässt sich trefflich via Skype auf lau mit der Freundin in Australien der Trennungsschmerz lindern. Mails checken, Musik hören, oder auch Twittern. Eine Auswahl aktueller Druckerzeugnisse von taz bis Gala versüsst den Nachmittag der Stillen und Intellektuellen. Biertische auf der Strasse den passionierten Raucher. Nur die Karte kann man getrost in die Ecke stellen und dort lassen. Frühstück, Sandwich und Pasta sind eher auf englischem Niveau. Das Lächeln hinter dem Tresen entschädigt das aber mehr als genug.

Ja, ein „Miller“-Bier gibt es natürlich auch. Und ein irisches Kilkenny, rotblondes Duck und das Nationalbier St.Paulis, das ASTRA. Das Bier mit dem Herzen und dem Anker. Was dagegen?

Ich fühle mich wohl hier. Was will man mehr.

Mein Beitrag zu Café Miller – Ich bin CemB – auf Qype


One thought on “Café Miller in Hamburg

  1. Oh, die Frühstücke sind doch aber wirlklich ziemlich lecker!
    Nicht zu verachten auch das Katerfrühstück, bestehend aus einem Rollmops, Espresso, einer Fluppe (plus Aspirin wer mag) und einer Zeitung von gestern!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s