Crosstown Traffic

Flammendes Inferno: Eine furiose Interpretation der Red Hot Chili Peppers bei einem Auftritt in Neuseeland 1992 des Jimi Hendrix Klassikers von 1968. Hier der satte Originaltrack in einer neueren Videoversion.

5 Kommentare zu „Crosstown Traffic

  1. Was den RHCP trotz aller Furiosität fehlt ist das Kazzoo Intro des Originals. Hendrix war halt nicht nur ein furioser Gitarrist, sondern auch ein grandioser Kamm-Bläser. ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s