Von Next08 zu StartupWeekend

Diese Woche ist eine Grosskampfwoche für mich. Eine inspirative Woche. Am Vorabend des StartupWeekend noch schnell ein Wort zur eben besuchten Next08.

Die Next08 war ein schönes und kommunikatives Treffen. Rund 1.200 Teilnehmer aus der New Media trafen sich bei sommerlichen Temparaturen in Hamburg in den Veranstaltungsflächen des Prototyp, dem neueröffneten Automuseum im Hamburger Hafen. Um es gleich zu sagen, es war vom Gastgeber SinnerSchrader hervorragend organisiert – und so gut wie alle, die interessant und inspirierend in der deutschen Branche sind, waren anwesend.

Für mich war der Tag Social und Business Networking pur. Ich habe soviele Leute wiedergetroffen, die ich mag und schätze, und mindestens genauso viele, die ich dort neu kennengelernt habe. Soviele, dass ich zu meiner Schande nicht ein einziges Panel besuchen konnte. Oder geschweige denn das Büffet. Immer wenn ich in Richtung eines Vortrags gehen wollte, kreuzte jemand meinen Weg und ich blieb in einem anregenden Smalltalk hängen. Am Rande konnte ich aber auch noch das eine oder andere geplante wichtige Gespräch in der überdachten Freiluftlounge im Hof führen. Was der Old Economy der Lobbyismus …ist heute in der New Economy der „Loungismus“.

Morgen früh dann für mich das grosse Finale dieser Woche: StartupWeekend im East. 140 Teilnehmer aus ganz Deutschland wollen wieder das Unmögliche schaffen: Gemeinsam ein Unternehmen in 48 Stunden gründen. Mit allem, was dazu gehört. Einschliesslich der formalen Gründung. Ich bin wieder sehr gespannt!


One thought on “Von Next08 zu StartupWeekend

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s