Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Deutsche Schule Istanbul

Von der Deutschen Schule Istanbul aus kann man die Altstadt Istanbuls und den Bosporus sehen. [Quelle Text und Foto: Wikipedia]

Meine Schule von der fünften bis zur zehnten Klasse. Ein Intermezzo zwischen unserer ersten und zweiten Zeit in Deutschland. Was Erziehung und Herzensbildung angeht waren das meine vielleicht prägnantesten Jahre. Ich bin bis heute mit vielen aus meiner damaligen Klasse noch gut befreundet.

Es war eine Stadt und eine Gesellschaft, die es heute nicht mehr gibt. Sie scheint fast spurenlos verschwunden zu sein. Die Strassen und Plätze, die Uferpromenaden und die weiten offenen Flächen, wo noch Schafe grassten, die vielen Bazare in den Gassen, die dunklen Strassenhäuser aus Holz mit den weissen Gardinen, die schattigen Maulbeerbäume mit weissen oder violetten Früchten im Spätsommer, das flaschentürkisfarbene Wasser des Bosporus, die vielen kleinen Fischerboote im Morgengrauen, die alten kohlebetriebenen Fähren, die unzähligen Strassenhändler, die jeder zu ihrer Tages- und Nachtzeit mit ihren jeweils charakteristischen Rufen in den Häuserschluchten ihre Waren anpriesen, die nach Flieder duftenden Gärten, all das gibt es nicht mehr. Und auch die Menschen, das Leben und ihre Kultur nicht mehr. Vielleicht war das ganze auch nur der Traum eines Heranwachsenden.


2 thoughts on “Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

  1. Schöne Beschreibung, klingt wehmütig, nostalgisch ,,, hach. Man kann es sich mit etwas Fantasie schemenhaft vorstellen und fühlt sich für einen kurzen Moment in eine andere Welt versetzt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s