Schweben, Fliegen, Reisen

Jemand fragte mich heute, welche Superkräfte ich denn gerne hätte. Von der Person weiss ich, dass sie gerne selber schweben und fliegen können würde. Im Traum passiert das auch manchmal. Das ist tatsächlich ein schönes und unbeschwertes Gefühl. Ich selber hatte mal so einen Traum als Kind. Mehrfach hintereinander. Ich stand an einer verlassenen Strassenecke. Ein leichter Wirbelwind hob mich sanft in die Höhe. Ich fing an mich dabei langsam zu drehen, ruderte etwas mit den Armen und Beinen, veränderte meine Richtung, steuerte ein bischen gegen. Der Wind setzte mich nach kurzer Zeit genauso sanft auf den Boden zurück. Laub und alte Zeitungen wirbelten mit. Ich erinnere mich noch ganz genau daran. Ich war angenehm überrascht und es war wundervoll.

Auf die Frage nach den Superkräften, die ich gerne heute hätte, hatte ich zunächst keine Antwort. Ich hatte nicht das Gefühl, irgendwelche Superkräfte haben zu müssen. Nach einer Weile kam ich aber darauf.

Ich hätte gerne die Fähigkeit, ungehindert in Raum und Zeit zu reisen. In jede gewünschte Richtung und an jeden Ort. Sofort ohne die Strapazen der Reise. Ein Fingerschnippen. Ein Wunsch. Ein Gedanke würde mich augenblicklich dorthin bringen, wo ich hin will. Zu einem Zeitpunkt, den ich mir wünsche. Ohne Technologie, Wurmlöcher, Teleportation, Zeittunnel oder so. Einfach magisch. So wie ich einen Link im Browser anklicke und plötzlich woanders bin. Mich frei und ungebunden zu bewegen. Ohne Gepäck.


2 thoughts on “Schweben, Fliegen, Reisen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s