5 thoughts on “Photos, die die Welt veränderten

  1. Das hat vielleicht den einfachen evolutionären Grund, dass die menschliche Psyche dazu optimiert wurde, eher Leid/Gefahr zu vermeiden, als Freude/Chance zu suchen, unabhängig von den tatsächlichen spieltheoretischen Wahrscheinlichkeiten. Der Mensch wird seine Energie also eher darein investieren, eine drohende Gefahr zu vermeiden, als eine winkende Chance zu ergreifen.

  2. Hi Cem,
    Leid ist aus meiner Sicht ein Grund für Veränderungen. Ein wesentlicher angesichts der Bilder. Allerdings glaube ich nicht, dass diese Bilder in ihrer Mehrzahl nachweislich etwas verändert haben.
    Sie haben ein Moment eingefangen, der stellvertretend für einen Zustand, ein System steht. Ob sich aus dieser „Analyse“ etwas ergibt, ein Impuls entsteht, ist dann eine andere Sache.

    Aber Deine Frage. Veränderung entsteht auch durch Bedarf (nimm z.B. die Brille für Menschen mit schlechten Augen), durch Wissen-wollen und neues Wissen (einfachstes Beispiel sind Wissenschaft und neue technische Methoden), durch neue Machtverhältnisse, durch Initital-zündungen (als ein Stichwort Rose Parks).

  3. Morgen Cem, gute Frage

    im perspönlichen Bereich: wird Leid von vielen meistens nicht als notwendig, verdient und schön empfunden. Vielleicht ist es der Überdruss der damit verbundenen Gefühle, die den Menschen dazu bringen, sich zu verändern.

    im überpersönlichen Bereich: Empathie mit anderen löst den Wunsch, eine Veränderung herbeiführen, die das Leiden der anderen lindert?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s