„Take off“: Eine besondere Ausstellung in Hamburg

take off ist der Titel einer Ausstellung von Objekten und Bildern von 46 Künstlern mit geistiger Behinderung. Zu sehen sind ihre Werke vom 11.9. bis zum 8.11.2008 in der Galerie der Schlumper in Hamburg. Organisiert wird sie diesmal von der Lebenshilfe, der Bundesvereinigung für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

Ich sammle seit vielen Jahren Kunst von Geistigbehinderten. Schizopheren, Paranoikern, Dementen. Sie sehen die Welt anders. Manchmal Klarer. Oft rätselhaft. Aber immer mit ungeheurer Wucht und Phantasie. Völlig unbefangen und ungefiltert von Kunstbetrieb und Kunstschulen, von Lehrmeinungen oder Handwerk, gestalten sie ihre Werke und schaffen eigene Welten. Es sind gelegentlich auch wahre Schätze darunter.

Art brut ist meine Leidenschaft geworden. Und ich bin ein grosser Fan der „Schlumper“, die diesmal nur Gastgeber der Ausstellung sind. Die Schlumper waren übrigens schon fast überall auf der Welt mit ihren Kunstwerken und haben hohe Achtung beim Publikum erworben. In der Galerie kann man übrigens auch die offenen Ateliers der hamburger Künstler sehen. Oft sind sie auch anzutreffen. Es sind sehr angenehme Leute.

Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere sich kurz die Zeit für die Austellung nehmen und neugierig reinschauen kann. Es ist eine andere Welt. Es ist Kunst.


2 thoughts on “„Take off“: Eine besondere Ausstellung in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s