Gerüchteküche: Gates + IBM = SAP?

Hat Bill Gates vor, gemeinsam mit IBM die deutsche SAP zu kaufen? [aufgeschnappt] …Zumindestens hätten beide damit einen lästigen Wettbewerber eingefangen, ein gutes Investment und neuen Zugang zu Kunden und Märkten, wo beide neue zusätzliche Produkte absetzen könnten. Aber wie gesagt, es ist ein augenblickliches Gerücht aus der Küche der brodelnden Finanzmärkte.


8 thoughts on “Gerüchteküche: Gates + IBM = SAP?

  1. Und wozu sollten die das tun? Einer alleine waere ja eine Variante, hat aber in der Kombi Microsoft-SAP schon einmal nicht geklappt. Und IBM macht doch als Hosting- und Implementierungsprovider fuer SAP doch schon genug Geschaeft, warum sollten die kaufen – und dann noch mit Microsoft? Halte ich fuer eine Ente in einer Zeit, wo man genug andere abstruse Meldungen – die meiste leider wahr – aus dem Finanzsektor ertragen muss.

  2. @Armin, Martin: Es ist ein Gerücht. Aber wie wir wissen, hatte Microsoft genau das vor 4 Jahren vor und ist gescheitert. Soweit ich es noch weiss, hatte auch IBM vor einiger Zeit mit diesem Gedanken gespielt.

    Die Kundenbasis von SAP ist interessant für beide. SAP steht für den „oberen Mittelstand“ und den Bereich der „unteren Grossunternehmen“ sowie für die Marktführer in den jeweiligen Branchen. Ich denke, in so einem Fall ginge es weniger um Technologie sondern um eher um die Goldclaims bezüglich der Budgets dieser sehr lukrativen Kunden und ihr Potential für beide.

    Microsoft würde sich marktmässig „nach oben“ erweitern und IBM sich „nach unten“ hin abrunden. Beide haben schon strategische technologische Partnerschaften bzw Serviceangebote. Für den Privatmann Gates wäre es zudem eine solide langfristige Investition („Blue Chip“).

    Grundsätzlich denkbar und nicht ganz unsinnig also. Aber wie gesagt, es ist ein Gerücht. Heute früh aber aus mehreren Quellen vom Parkett in NYC. Trifft es ein, dann war die Sprechblase der erste Blog in dem das stand :-)

  3. Zurück zu alter Größe. Also wenn ich IBM Boss wäre, dann käme ich mir vor wie der Bürgermeister von Venedig. Man regiert ein lebendes Museum, einen Abglanz alter Größe. Da kann man schonmal schwermütige und verzweifelte Gedanken bekommen. Völlig Menschlich.

  4. Na, fuer mich gibt es genug Gruende, warum eine solche Kombi kaum funktionieren wird (und ich hatte heute sogar irgendwo gelesen, dass Oracle an SAP interessiert sei – brouhaha):
    1. Cultural Fit – IBM hatte vor nicht zu langer Zeit nach der Uebernahme von PwC einen erheblichen Brain-drain zu verkraften. Und warum wurde SAP einst gegruendet? Weil die Gruender ihre Vision von Standardsoftware in der IBM nicht umsetzen konnten
    2. Eigentuemerstruktur der SAP – ohne/gegen die Stiftungen Hopp/Plattner/Tschira und deren Gruender geht das auch nicht. Aber warum sollten die da mitmachen?
    3. Bill Gates hat ja sein Privatvermoegen auch in eine Stiftung eingebracht. Als Finanzinvest (Dividendenpapier) haelt die Stiftung sicher SAP-Shares. Aber aus Gruenden der Risikostreuung sollte er auch von einem grossen Einstieg absehen, genug Microsoft-Aktien hat er ja sowieso schon.

    Ich bleib‘ dabei: no deal, mir fehlt die zwingende Logik. Aber ich bin ja auch nur ein kleiner Betriebswirt ;-) Macht aber trotzdem Spass, solche Geruechte mal durchzuanalysieren.

  5. Danke, danke, danke. Aber im Ernst, ich habe heute eine Menge ueber dieses Geruecht nachdenken muessen. Aber wie hesst es so schoen: „time will tell“. Fuerchte aber, dass ein Kauf von SAP durch einen der genannten Spieler der sichere Weg in den Untergang ist. Insbesondere, wenn das gesamte Marktumfeld vor einer grossen Umwaelzung steht. Und keiner der drei Namen ist das so richtig vorn dabei (zumindestens nehme ich das so wahr).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s