Wie man meinen Namen ausspricht

Ich habe mein Profil etwas aufgefrischt. Und u.a. ein kleines Detail hinzugefügt:

How to pronouce my name? Listen: Cem.

In türkischer Phonologie laut englischer Wikipedia: dʒem.

Ich werde einfach zu oft danach gefragt. Zum Nachnamen habe ich leider keine adequate Audio-Datei gefunden. Im Deutschen würde man ihn „Baschmann“ aussprechen. Geschrieben aber „Başman“. Mit einem ş und einem einzigen n. Ein leidiges Thema hierzulande. Das Häkchen unter dem s darf man ausserhalb des Türkischen dagegen aber gerne auch weglassen.

Btw, English speaking people pronounce my family name „Bashman“, both vowels („a“) like in „father“.


8 thoughts on “Wie man meinen Namen ausspricht

  1. Kommt mir ja irgendwie bekannt vor. Meinen Vornamen bekommen die meisten Briten und Amerikaner ja noch hin, aber mein Nachname geht gar nicht. Da wird aus Grewe praktisch immer Grew, so dass ich inzwischen die Deutsche Aussprache aufgegeben habe und hier eigentlich immer die Englische Aussprache benutze.

    Wenn man sich am Telefon mit „Company XYZ, Armin Grewe speaking“ meldet und immer wieder gefragt wird „Can I speak with Mr Grew please?“, dann gibt man irgendwann auf und aendert die eigene Aussprache.

  2. @Armin, das kenne ich nur zu gut :-) ich laufe hier Jahr und Tag auch noch nur als „Bassmann“ (Aussprache) rum. Wat soll man da machen… Auf der Schreibweise bestehe ich allerdings: Basman. Ohne Häkchen unterm „s“.

  3. @Armin: mit!

    Besonders schön bei meinem Nachnamen ist, dass er sich im englischen wie „Out“ ausspricht. Aber die Kollegen schaffen´s immer wieder, das wie bei Authorization (
    \ˌȯ-th ) klingen zu lassen. Aber man gewöhnt sich dran. Einmal hat ein Kollege aus England gemeint, ich könnte ja nix für meinen Namen, ich habe nur erwidert „Better Auth than in“ :-)

  4. Meine Mit-Azubis hatten mir mal ein Handtuch (sic!) mit dem aufgestickten Wort zum Geburtstag geschenkt. Daher kommts, und das Handtuch habe ich immer noch.

  5. Keine Audiodatei gefunden, für den eigenen Namen??
    Kann die Jugend von heute denn gar nichts mehr selber rmachen?
    Mikrofon nehmen und selber sprechen! Oder die Eltern vorsprechenlassen, die sind ja schließlich für den Namen verantwortlich. Also können Sie der Welt auch mal erklären, wie er ausgesprochen wird. Irgendjemand Bekanntes wird doch wohl ein PC mit Mikrofon oder Headset oder ein Handy mit Sprachaufnahmefunktion oder sogar alles drei haben.

  6. Das Häkchen unter dem s ist auch im Rumänischen ein „sch“. Nur haben die Rumänen fieserweise ein anderes Häkchen, das nicht wie ein Cedille aussieht, sondern wie ein Komma.

    Erkennt Ihr den Unterschied?

    Türkisch: başman
    Rumänisch: șnițel („Schnitzel“ — ja heisst dort so)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s