3 thoughts on “Palin vor dem Weissen Haus

  1. Was wird das für ein heftiges Erwachen, wenn die Leutz feststellen, dass Obama doch kein Messias ist…
    Und dieser Tag wird baldigst kommen!

    Wir Deutsche – offensichtlich inkl. NeuBürger mit Migratationshintergrund – neigen dazu, starken Rednern zu folgen, die uns im hier und jetzt als Messias, Erlöser, Führer erscheinen. Zu hunderttausenden treffen wir uns an der Siegessäule – ob 2008 oder 1938, same procedure. Adolf war Ausländer, wie Obama, falls also die Luftnummer die Wahl verliert, findet er in Deutschland willige Lemminge.

    Nur Sarah Palin hat’s korrekt erkannte:
    „For a season, a gifted speaker can inspire with his words. For a lifetime, John McCain has inspired with his deeds.“

  2. Well, some say it was the men he targetted when choosing Palin. Other’s say he was targetting hockey mom’s, christians, working class republicans, joe wurzelbach. It all seems quite confusing. If he wins, it reveals some strategic genius was involved in the Mccain campaign. To me the most appealing parallel is Palin and the Wallstreet. Palin’s value for Mccain seems to follow the same path.

  3. @ Gerd

    Ganz bestimmt ist Herr Obama nicht der Messias, das sehe ich auch so. Mir persönlich ist er er zu glatt und gestriegelt.

    Nun hat die Welt aber 8 Jahre lang die Politik von Bush ertragen müssen. Aus meiner Sicht besteht keinerlei Bedarf nach seinen Klonen oder Derivaten. Hier zu ernscheiden haben allerdings allein die Wähler der USA.

    Senator Obama mit Hitler vergleichen zu wollen… einfach unterirdisch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s