Zeig mir deine Bar! (Ergebnis)

bar

Wenn ich eine Bar hätte, würde sie so aussehen, glaube ich. Ich würde sie einfach nach dem Stadtteil nennen, „Bar Soundso…“. Eine schlichte Bar mit etwas Barfood. Ohne grossen Chichi. Eine einfache Bar, wo sich Leute aus der Nachbarschaft treffen und ihre Freunde und lauter andere interessante Leute. Eine lebendige real life community…

Das Foto soll von einer Bar in Montreal stammen. Mehr weiss ich nicht. Ich mag aber das Licht auf dem Foto. Die Mischung aus Tageslicht und Beleuchtung. Und das naturfarbenbelassene Holz. Momentan mein Desktop Wallpaper.

Frage an die Crowd: Wie sieht eigentlich eure Bar aus? Zeig mir deine Bar!

Einfach verbloggen unter der Überschrift „Bar“, ein schönes Foto von einer idealen Bar, die ihr gerne hättet und den Blogbeitrag mit „Bar“ vertaggen. Es kann eine Bar in der Vorstellung sein oder eine echte. Die schönsten Beiträge verlinke ich hier. Schaunmermal, was zusammenkommt. Und ob. Schnapsidee. Vielleicht gibt’s ja auch einen Preis. Crowd stimmt ab. Aktion: „Rettet das Blog in Zeiten des Microblog“.

Entscheidung am 31.12.2008 per Umfrage. Falls genügend mitmachen…

Bei einer Stimmabgabe kann man gleichzeitig mehrere Bars auswählen. Mehrfachauswahl ist also möglich. Aber bitte nur einmal abstimmen. Bis morgen früh…

Abstimmung beendet am 1.1.2009 um 16:00! Wir haben eine Sieger-Bar!

Gesiegt hat Jekyllas Bar ganz knapp vor Boogies Bar. Ich gratuliere ganz herzlich und allen anderen danke ich für die Teilnahme und die Abstimmung. Gegensätzlicher hätten die Bars nicht sein können. Kixkas Bar lag im Mittelfeld. Die mehr rustikalen Varianten von Armin, Alex und Croco waren für die Wähler etwas eher für Liebhaber.

Fast die Hälfte haben die Sonnenterrasse auf Maui gewählt. Mit Blick auf den Pazifik und Ukelele-Musik. Ein Drittel bevorzugte den urbanen Speakeasy mit Blues, alternativem Country, Slideguitar und einem Southern Comfort, Bourbon oder Rye. Nicht wenige schätzen die klassische gehobene Bar für Geniesser und verwöhnen ihren Gaumen mit einem Basil Smash oder einem Chocolate Wednesday und ihre Ohren mit Jazz und Bossa Nova Rhythmen. Der Rest verteilte sich bei Whiskey und Whisky zwischen der holsteinischen Tiefebene und links und rechts der irischen See.

Honi soit qui mal y pense. Jede Bar zu seiner Zeit. Ich hoffe, für alle war der kleine Wettbewerb zum Jahresende ein Vergnügen. Und jetzt, zwei kleine Bier und zwei grosse Korn bitte, wie Hans Albers zu sagen pflegte.

PS: Gerne auch einen Rückblick auf diese Artikelserie werfen: „Was macht eigentlich eine gute Bar aus?“

PPS: Miss Jekylla hat sich als Preis „Cems Bar“ im Wallpaper-Format gewünscht. Sehr gerne! Et voilá, im Format 1024×682. Das ist das grösste Format, dass ich davon habe. Bitte auf das Bild hier unten draufklicken:

cems_bar1


29 thoughts on “Zeig mir deine Bar! (Ergebnis)

  1. … und überhaupt, eine Bar in Montreal hätte auch was für sich! :-) Wunderbare Stadt …

    Aber wie du schon sagst. Das Bild erzeugt eine charmante Atmosphäre. Wenn es bei dir so weit ist, dann bitte twittern … ;-)

  2. Pingback: Bar
  3. So spät war das da noch gar nicht. ;) War wirklich gemütlich dort.

    @Peter Claus Lamprecht: Wenn schon Kalauer / oder Wortspiele zu Lasten von Cem, dann wenigstens: CemB = Champ (gut, nicht gut?)

    @CemB: wie betont bzw. spricht man Cem eigentlich aus? Und Buzzman ist auch gut.

  4. Freue mich, daß in meiner Lieblingsbar wohl noch der eine oder andere Ihrer Leser anzutreffen wäre. Wobei der Urban Country Style durchaus seine Reize hat, auch für den gemeinen südseeinfizierten Bar-Gänger.

    War eine schöne Idee, ich werde das auch noch mal bloggerisch aufgreifen, hat mir Spaß gemacht.

    Ein schönes Neues Jahr Ihnen und Ihren Lesern!

  5. Liebe Miss Jekylla, dein Wunsch ist mir Befehl. Et voilá, „Cems Bar“ im Format 1024×682. Das ist das grösste Format, dass ich davon habe. Bitte auf das Thumbnail am Ende des Blogartikels draufklicken! Viel Spass!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s