Spam-Mail mit runtergelassenen Hosen

Eben eine besonders dämliche Spam-Mail eines Webhosters aus Baden-Württemberg erhalten. Wie doof können eigentlich Spammer in Deutschland sein?
 
Ein Fake-Support-Ticket mit der Betreffzeile: „Ein neues Ticket: 277C64 wurde erstellt“ in einem Mailverteiler mit 778  Mailadressen aus Deutschland offen im Empfängerfeld zu versenden? Wie doof sind die eigentlich? Dabei wollten die besonders raffiniert und schlau vorgehen… Da ich nicht mit denen in Geschäftsbeziehung stehe und meine Mailadresse mit Sicherheit denen auch nie freiwillig gegeben habe, gehe ich davon aus, dass diese Adressen anders beschafft worden sein müssen.
 
Ich fasse es nicht. Das ist nicht nur grenzwertig, ethisch verwerflich und handwerklich auch noch dumm und unterirdisch, sondern ganz einfach rechtlich relevant, meine Herren. Und ganz nebenbei gesagt, die beste Art, alle diese Empfänger von potentiellen Interessenten in massive Gegner zu verwandeln.


5 thoughts on “Spam-Mail mit runtergelassenen Hosen

  1. Auch mich würde (gerne per PM) der Name des Hosters interessieren. Lernen tun die es ja vermutlich nur dann, wenn sie dafür Zeche zahlen, sprich abgemahnt werden. Das könnten wir als Wettbewerber ja sogar tun…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s