Remix Hamburg 09. Online meets classic.

remix09_logo_rgb580_rz

Jetzt ist es endlich offiziell: Am 12./13. Juni dieses Jahr findet erstmalig die remix09 in Hamburg statt. Der Initiator, der Werbeblogger Roland Kühl-v.Puttkamer schreibt dazu:

Fachleute aus dem klassischen Marketing-Umfeld treffen die Aktiven des Web 2.0 für einen professionellen und persönlichen interdisziplinären Austausch. Feste Konferenzelemente treffen auf die adhoc-Strukturen von BarCamp und Open Space.

Das werden zwei sehr spannende Tage! Zwei unterschiedliche Kulturen treffen auf dem Camp aufeinander: Die (grossen) Agenturen mit ihrer Erfahrung in den klassischen Medien wie Print und TV begegnen den Wizkidz aus dem Web 2.0 und deren Online-Instrumentarium aus Empfehlungsmarketing, Social Media und digitalem 1:1 Marketing.

Beide Lager, Online und Classic, fangen erst in allerjüngster Zeit langsam sich anzunähern. Noch ist der Abstand zwischen den beiden aber noch recht gross. Nur wenige bekannte Agenturen setzen die neuen Medien gut ein. Die „wilden Jungtürken“ haben bisher dagegen oft wenig Gespür für die etablierten Möglichkeiten und Medien. „Online meets Classic“ ist das Motto deshalb. Dass das sehr fruchtbar werden kann, zeigt schon die Grafik im rechten oberen Eck der Eventseite. Beide Bereiche sollen sich mischen und befruchten: remix09 in Hamburg.

Heute ist Online ein fester Bestandteil im Kundenbudget – neben den klassischen Kanälen. Wer heute Kunden als Agentur und Dienstleister gewinnen will, muss das ganze Portfolio bieten können und eine Gesamtstrategie für den Kunden haben. Online muss mit Classic kooperieren und umgekehrt. Eine gute Voraussetzung dafür ist, zunächst voneinander zu lernen und sich dabei auch kennenzulernen.

In den vergangenen Monaten hatte Roland einige Freunde um sich versammelt und sie in die Vorbereitung des Camps miteinbezogen. So wurden Positionierung, Name des Camps, das Motto und das Logo entwickelt und entschieden. Werbeblogger & Friends nennt sich dieser Kreis, der zügig erweitert werden wird auf Vorschlag des bisherigen Freundeskreises. Ich bin einer dieser Friends. Danke für das Vertrauen, Roland!

Ich freue mich auf die remix09. Respekt.


9 thoughts on “Remix Hamburg 09. Online meets classic.

  1. @Valentin, von der Web 2.0 Seite möglich, dass da eine starke Schnittmenge ist. Auf dem remix09 werden aber auch die Macher der „klassischen“ Werbung und des Marketings, die Macher und Geschäftsführer der grossen Agenturen sein. Darum geht es ja gerade. Die remix wird wahrscheinlich per Einladung nur zugänglich sein, um einen guten und paritätischen Mix zu sichern. Die Kapazitäten sind natürlich auch räumlichen und organisatorischen Gründenn begrenzt. Roland wird zur gegeben Zeit mehr sagen können.

  2. Ja, so hatte ich das Konzept auch verstanden. Freue mich nur, wenn sich die Chancen ergeben, dass die klassischen Grenzen von Marketing, Werbung, Kreation, Kommunikation, PR etc. mal endlich verschwimmen und hoffe, dass irgendwann mal alle an einem Tisch sitzen und den Austausch ernst betreiben. Ich erlebe das im Joballtag zu selten…

    Ein Grund, warum dann selbst von 2.0-Unternehmen Kampagnen gefahren werden, vor deren Scheitern ein Kommunikationsprofi hätte warnen können, oder zweinullig Dinge gepriesen werden, die wieder dem Verkauf nix nutzen oder PR-Leute Dinge tun, vor denen ein Marketer sie hätte warnen können.

    Eben mal wirklich integrierte Kommunikation und nicht nur drüber sprechen. Denn mit den neuen Begebenheiten kann ich zwischen Display, Banner, Newsletter, Tweed, Blog etc. nicht mehr wirklich Zäune ziehen. Dauert aber, bis so etwas ankommt ;-)

  3. Wenn das das Ziel ist, sehe ich allerdings die Gefahr, durch Verzicht auf PR-Pros, Kommunikationsberater etc., den Sprung über den Graben nur halb zu schaffen. Andererseits ist es gut, wenn schon mal einige an einem Tisch zusammen sitzen, die das sonst nicht tun – und so der Gesprächskreis immer weiter wächst…

  4. @valentin, keiner hat irgendetwas dazu gesagt wer eingeschlossen oder ausgeschlossen ist. Es geht um die Unternehmenskommunikation. Ein weites Feld. Dadrin um Werbung und Marketing & Co. Was das Co dabei ist… Geduld.

  5. Ah, okay. Klang nur bei @werberolli, auf twitter und hier und da, stark nach Marketing/Werbe-Fokus. Wenn Unternehmenskommunikation so breit begriffen wird, wie von dir und mir uns sich das auf der remix09 spiegelt, finde ich das prima und bemerkenswert.

    Bleibe gespannt und drücke die Daumen für das weitere Vorgehen!

  6. @Valentin: Also die bisherigen Voranmeldungen seit gestern -die logischerweise vornehmlich aus der Online-Szene kommen- stellen nach erster Sichtung einen erheblichen Mix der Disziplinen dar. Alles dabei. Von PR über Texter, Arter, Socialmedialisten. Bunt gemischt. Ergänzt wird diese Gruppe durch die von Cem erwähnten „Klassiker“, die direkt und über offline-Mundpropaganda erreicht werden.
    Wer das so ist, wird dann nach und nach ab übernächster Woche im remix09-Blog vorgestellt.
    Außerdem kann dann auch via Teilnehmerliste für alle eingesehen werden, wer kommen wird.
    Gruß
    Rolli

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s