Video: Jeff Bezos zur Übernahme von Zappos.com

Heute morgen hat Amazon angekündigt, den Kult-Online-Schuhhändler Zappos für $847  Millionen in bar und in Aktien zu übernehmen. Der grösste Deal in der 14-jährigen Geschichte des grössten Online-Einzelhändlers der Welt. Beide Unternehmen sind höcht intelligent und innovativ in der absoluten Kundenorientierung und bei der Mitarbeitermotivation und -führung.

Mir hat kurz der Atem gestockt. Zappos CEO Tony Hsieh (hier neulich in einem Video-Interview mit Loic le Meur im Badezimmer) hat sich in einem offenen Brief an seine Mitarbeiter gewandt. Jeff Bezos, Gründer von Amazon, hat das mit einem Video getoppt:

Jeff Bezos, erzählt dabei auch recht unterhaltsam einiges aus der Gründungszeit von Amazon. Drei (eigentlich vier) Geschäftsweisheiten gibt’s gratis dazu: “Obsess over customers”, “Invent”, “Think long term” und zum Schluss, “It’s always day #1″. Der letzte Punkt ist grossartig. Das alles hat er sicher auch in Zappos gesehen, auch wenn es dort natürlich in einer anderen Weise umgesetzt und gelebt wird. Das hat ihn begeistert.

Nico Lumma sieht Gefahrenpotential für den europäischen Branchenprimus Otto Group aus Hamburg, und weitere grosse Versandhäuser. Er meint, „dies dürfte sehr weh tun, denn mit Amazon dürfte sicher sein, daß demnächst auch der europäische Markt in den Fokus rückt“.

Ich glaube nicht, dass das Otto & Co kurz- oder mittelfristig weh tut, wenn Amazon eines nicht fernen Tages auch Schuhe und passende Klamotten auch in Europa online anbietet. Aber es ist ein Zeichen, wohin die Reise geht. Otto unternimmt ja seit einigen Jahren grosse Anstrengungen im Online-Geschäft Fuss zu fassen. Kann sein, dass der Amazon/Zappos Deal einiges in der taktischen Vorgehensweise ändert. An der Strategie von Otto ändert sich glaube ich nicht so viel. Tempo und Intensität werden aber zugelegt werden müssen. Und auch einige neue Wege ausgetestet. (Eigenzitate aus meinen Kommentaren dort bei Nico)

Wer aber bei Innovation, Kundenorientierung und langfristiger Denke nachlässt, den erwarten härteste Zeiten. Karstadt und Quelle haben es zu spät gemerkt. Wenn überhaupt.

Nie vergessen: Es ist immer Tag Eins.


5 thoughts on “Video: Jeff Bezos zur Übernahme von Zappos.com

  1. Beide Unternehmen sind höcht intelligent und innovativ in der absoluten Kundenorientierung

    Wirklich? Das hoerte sich vor ein paar Tagen bei der Kindle-Orwell-Buecherloeschung aber doch ein wenig anders an.

  2. Armin, Bezos hat sich für die „Bücherverbrennung“ gestern enzschuldigt laut Mashable.
    http://mashable.com/2009/07/23/amazon-kindle-bezos/

    „This is an apology for the way we previously handled illegally sold copies of 1984 and other novels on Kindle. Our “solution” to the problem was stupid, thoughtless, and painfully out of line with our principles. It is wholly self-inflicted, and we deserve the criticism we’ve received. We will use the scar tissue from this painful mistake to help make better decisions going forward, ones that match our mission.

    With deep apology to our customers,

    Jeff Bezos
    Founder & CEO
    Amazon.com“

  3. Was für ein logischer Schritt für Amazon weiter in Richtung Retailhändler. Durch die Erfahrungen im Online-Handel wird sicher auch hier der Verkauf angekurbelt.

    Otto muss in der Tat schneller werden, dass sehe ich aus eigener Erfahrung. Aber die Hamburger sind durchaus kreativ und testen über Tochterfirmen aus, wenn die laufen wird es im Konzern übernommen. Und wenn nicht verschwinden diese Zweige der Firma Otto genauso schnell wieder.

    Durch deren neuen CIO ist in jedem Fall frischer Wind in die Otto IT gekommen, ob das was bringt kann nur die Zeit zeigen.

    Nie vergessen: Es ist immer Tag Eins. – ein so treffender Spruch in dieser Branche.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s