Twittnite: Die 5-Minuten-Standups! (Updates)

twittnite-logoTraditionell startet die Twittnite Hamburg um 19 Uhr. Ab 20 Uhr gibt es die Möglichkeit für jeden spontan bis maximal 21 Uhr kurze 5-Minuten-Vorträge zu machen, sogenannte Standups. Dabei werden Mikrofon, Beamer, Notebook und freies WLAN von der Veranstaltung gestellt. Wir werden so etwa acht bis neun Standups schaffen.

Wer Lust dazu hat, kann sich ab jetzt hier in die Kommentare mit seinem Vorschlag eintragen. Themenwahl ist vollkommen frei, es sollte nur etwas mit Twitter oder allgemein mit Microblogging zu tun haben. Ob mit oder ohne Präsentationsfolien oder Live-Demo, Hauptsache es ist kurzweilig und fesselt das Interesse der Crowd. Die Reihenfolge ist „first come first serve“. Nach acht angenommenen Vorschlägen schliesse ich die Liste. Sollten mehr als insgesamt acht bis neun Vorschläge vorkommen, wähle ich die geeignetsten aus.

Hier ist nun die aktuelle Liste der 5-Minuten-Standups für den 21. Oktober 2009:

  1. Cem Basman, @CemB, Twittnite Hamburg Logo Contest, Vorstellung der Wettbewerbsteilnehmer und ihrer Logos, Dankeschön und tosender Applaus!
  2. Oliver Wagner, @agenturblog, Präsentation, Launch und Live-Demo von mov.io, @movio, Mobile Videos.
  3. Christiane Strasse, @projektwerk, Corporate Twittern bei projektwerk.
  4. Axel Metayer,@kfz, wie ich Twitter für Kfz.net nutze um neue User zu erreichen.
  5. Sven Wiesner, @svenwiesner, „Twitter-Monitoring“ – Die besten Tools, Kurzfassung meines Scoopcamp Workshops.
  6. Christian Rieger, @crieger,“Twitter als zentrales Kommunikationstool der Web 2.0 Gemeinde“

Also noch sechs fünf vier drei Slots sind offen für Vorschläge. Bin gespannt!

PS und als wichtiger Hinweis aus gegebenem Anlass: 5-Minuten-Standups können natürlich nur von denen gehalten werden, die schon für die Twittnite Hamburg angemeldet sind.


9 thoughts on “Twittnite: Die 5-Minuten-Standups! (Updates)

  1. Ich würde anbieten eine Kurzfassung meines Scoopcamp Workshops „Twitter Monitoring, die besten Tools“ zu halten. Twitter Monitoring ist vor allem essentiell für alle die den Kanal im Unternehmen nutzen. Aber auch höchst wertvoll für den engagierten Microblogger. Freu mich auf die Twittnite!

  2. Moin Cem,
    ich würde gerne ein Standup zum Thema DNAdigital machen. Das ist eine Initiative von Digital Natives/Inhabitants landesweit und richtet sich an die Kommunikation mit dem DAX- Management. Das Ziel ist die langfristige Veränderung der Wirtschaft in Richtung der Werte, Wünsche und Vorstellungen der Jungen Generation von heute.

    Dazu gab es mehrer openspaces u.a. bei der Telekom, Alcatel Lucent, CoreMedia. Hie rmehr Infos http://www.dnadigital.de

    Würde mich freuen!

    Cheers

    Jörn Hendrik

  3. Hi,
    ich würde gerne ein neues, lokales Frage/Antwortportal vorstellen, das die Twitter-Api für verschiedene Aspkete nutzt. Wäre gespannt auf Reaktionen/Anregungen zu dem Projekt.
    Gruß,
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s