Plötzlich ist das Meer voller Joghurt…

Ein herrlich skurriles und amüsantes taz-Interview mit Harry Rowohlt. Stichwortgeber ist sein alter Bekannter Ralf Sotscheck. Kostprobe:

Urlaub in Griechenland, wie immer?

Ja, aber es wird wieder mal kein Urlaub sein. Ich nehme mir Arbeit mit. Ich frage, was ist das für ein Urlaub? Zwölf Tage ist man da und kommt mit achtzig übersetzten Gedichten von Shel Silverstein zurück. Mein Freund und Genosse Laiki merkte immer, wenn ich so was Dichterisches bekam, und fragte dann lauernd, ganz Altstalinist: „Soll ich für Ruhe sorgen?“ Und das in der Kneipe! Ich hab da immer auf dem Papiertischtuch gedichtet. Unser damaliger, inzwischen verstorbener Gemeindehirte Barba Christos – Onkel Christus – kletterte bei unserem inzwischen auch verstorbenen Nachbarn Iórgos aufs Dach, wo sich zwei deutsche Touristinnen oben ohne bräunten, und der Hirte fragte, ob er vielleicht mal deren Brüste berühren dürfe. Ja ja, dürfe er. Ganz vorsichtig mit seinen „hornigen Händen“, wie es bei Ringelnatz heißt, erst die erste, dann die zweite, dann die dritte, dann die vierte, und dann sagte er: „Plötzlich ist das Meer voller Joghurt, und ich habe keinen Löffel.“

Harry Rowohlt auch über das Uebel & Gefährlich in Hamburg: „Ich dachte, es hätte was mit Tina Uebel zu tun, das ist eine Hamburger Autorin und auch Waldorfschülerin – eine absolute Traumfrau: schön, klug, schmutzig redend und trinkfest wie ein Hafenlotse.“ – Was will mann mehr?

Eine seiner ersten Übersetzungen aus dem Irischen habe ich im Regal: Flann O’Brien: Der dritte Polizist, 1975. Ein Geburttagsgeschenk an mich damals™. Ich erinnere mich nicht mehr, ob er eine Widmung reingeschrieben hatte. Beim Umzug demnächst werde ich es wissen.


One thought on “Plötzlich ist das Meer voller Joghurt…

  1. Ich liebe diesen Typen! Seit ich angefangen habe, mich ein wenig mit der irischen Geschichte und Literatur zu beschäftigen, stolpere ich unentwegt über ihn. Interessante Persönlichkeit, das Interview ist auch klasse. Muss ein netter Zeitgenosse sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s