Twittnite Hamburg am 2.12.2009 in der „Rösterei“

twittnite-logoNach der grossartigen Premiere von Twittnite im Oktober setzen wir die Reihe fort: Am 2. Dezember 2009 gibt es schon die nächste! Diesmal gehen wir in vorweihnachtlicher Stimmung in die Rösterei im ersten Stock des Levantehaus an der Mönckebergstrasse.

Mit grosszügiger Unterstützung unseres Sponsors T-Mobile  kosten wir Weihnachtspunsch, Weine und Bier und stärken uns am warmen Büffet mit Chili con Carne und weiteren Speisen – solange die Getränkekasse und der Vorrat reichen!

Ganz herzlichen Dank an T-Mobile!!

Aktuelle Trends und Nachrichten über T-Mobile lassen sich hier (Link klicken) gut via Twitter verfolgen übrigens.

Chefröster & Gastronom Ulli Marsau gehört auch der „Goldfisch“ am Isekai 1 in Hamburg-Eppendorf. Er ist ein engagierter Twitterer und zwitschert unter @isekai1. Ich habe gehört, dass er demnächst möglicherweise auch ein Twittagessen organisiert in der „Rösterei“…

Beim „Twittnite Hamburg“ treffen sich alle 6-8 Wochen mehr als 200 einflussreiche Twitterer aus der Metropolregion Hamburg für einen Abend an wechselnden inspirierenden Orten, um sich in geselliger Runde über Erfahrungen mit Twitter auszutauschen und von einander zu lernen.

„Twittnite Hamburg“ ist entspannt, locker und unkompliziert: Engagierte Microblogger, Blogger, Web 2.0 und Social Media Experten, Medienmenschen, Unternehmer, Startups, Kreative, Entscheider aus der Unternehmenskommunikation, die Twitter professionell oder semi-professionell nutzen. Eine sehr virale und kommunikative Runde.

Traditionell startet das Treffen ab 19 Uhr. Ab 20 Uhr gibt es die Möglichkeit für jeden spontan bis maximal 21 Uhr kurze 5-Minuten-Vorträge zu machen, sogenannte Standups. Dabei werden Mikrofon, Beamer bzw. LCD-Bildschirme, Notebook und WLAN von der Veranstaltung gestellt. Das Event klingt gegen 23:00 aus.

Getränke und Speisen werden ebenfalls von der Veranstaltung gestellt, solange die gesponserte Kasse reicht. Ist die Kasse aufgebraucht, zahlt jeder seine Bestellungen selber.

Twittnite Hamburg ist ein Non-Profit-Event, finanziert sich durch Sponsoren und ist grundsätzlich kostenlos für die Teilnehmer! Das Twittnite-Logo darf nichtkommerziell mit Verweis auf diesen Blogartikel oder auf die Veranstaltung frei verwendet werden.

Anmeldungen zur kostenlosen Teilnahme an der Twittnite Hamburg am 2.12.2009 in der „Rösterei“ bitte hier via Xing Event! Kein Einlass ohne Anmeldung!

Weitere Fragen zur Twittnite? Gerne hier mal auch reinschauen…


10 thoughts on “Twittnite Hamburg am 2.12.2009 in der „Rösterei“

  1. Hmm, 46 Gäste über Xing zu den eigentlichen Anmeldungen, aber Twitterer, die beruflich beim Open Coffee Club unterwegs waren schaffen es nicht sich anzumelden?! Die Gäste nehmen einem den Platz weg, konnten die sich auch normal anmelden?!! Wäre dafür, Gästeplätze nicht mehr anzubieden, um anderen eine Chance zu bieten. Die Lebenspartner können auch mal einen Abend zu Hause bleiben, wenn sie nicht selbst aktiv twittern.

  2. Es gibt über 200 „einflussreiche“ Twitterer in Hamburg? *hust, hust* Na gut…

    Finde die Aktion trotzdem toll als oller Twitterfan der frühen Stunde und wünsche Euch wieder regen Zulauf und viel Spass. Das mit dem Einfluss warten wir aber noch ab, ok? ;-)

  3. Gleich heul ich… habe am ersten Tag als der Termin bei Xing eingestellt war offenbar ein Stündchen zu spät rein geklickt, da war schon alles ausgebucht :-(
    Jetzt gucke ich jeden Tag ob sich irgendwer inzwischen wieder abgemeldet hat, aber nein… leider tragen die die dann doch nicht kommen ja nie ein, dass es so ist…
    Also dann eben hier die Bitte: Sollte jemand von den 252 Menschen die da bei Xing angemeldet sind feststellen, dass sie es doch nicht einrichten können, dann bitte Bescheid schreiben… ist echt übel, jedem der es total selbstverständlich findet mich bei der nächsten Twittnite zu treffen, zu sagen dass ich nicht schnell genug mit der Anmeldung war ;o}

  4. Klingt interessant für jemanden aus dem produzierten Gewerbe, der erst durch seine beiden Passionen Fußball und Bratwurst im Netz gefangen und aktiv ist.

    Das nächste mal schauen, ob die hoffentlich dritte Twittnight nicht mit Fußball kollidiert.

    Mit wurstigen Grüßen aus Bahrenfeld.

    Markus

    fussballwurst.de – Verein zur Steigerung der Bratwurstkultur auf dem Fußballplatz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s