Annie Leibovitz in Wien: „A Photographer’s Life“

 

Berühmt wurde die als Anna-Lou Leibovitz 1949 in Connecticut geborene ehemalige Chef-Fotografin der Magazine „Rolling Stone“ und „Vanity Fair“ vor allem durch ihre Porträts der US-Prominenz. Ihre Aufnahmen von Bette Midler, den Rolling Stones und von Whoopi Goldberg gingen um die Welt. Berühmt wurde Leibovitz durch ihre Fotos von John Lennon und Yoko Ono , wenige Stunden vor Lennons Ermordung.

Dass sich in der Schau im Kunst Haus Aufnahmen von Bill Clinton im Oval Office, von George W. Bush und seinem Stab, von Nelson Mandela in Soweto, von der hochschwangeren Demi Moore und von Jack Nicholson am Mulholland Drive finden, ist deshalb nicht weiter verwunderlich. Außergewöhnlich sind da schon die vielen privaten, ja manchmal intimen Fotos aus dem Familienalltag der Fotografin. Gezeigt werden Familienfeste, Ausflüge ans Meer, bewegende Bilder vom Tod des Vaters und Aufnahmen von der Geburt der drei Töchter, dazu Bilder von Reisen nach Sarajewo, Venedig, Berlin, Kyoto und Kairo.

Die Fotos fügen sich nahtlos zu einer Chronik der Ereignisse der offiziellen Aufträge und privaten Geschichten aus den Jahren 1990 bis 2005. Die Ausstellung im Kunst Haus Wien umfasst rund 200 teils großflächige, monochrome Landschaftsaufnahmen sowie kleinformatige Schwarz-Weiß-Porträts und ist Familienalbum, Werkschau und persönliches Tagebuch in einem.

 [Quelle]

Eine bemerkenswerte Ausstellung in Wien. Das Video, das in der Retrospektive gezeigt wird, ist ein echtes Zeitdokument. Es lohnt sich.

Die Familienbilder und die Fotos vom langen Sterben ihrer Lebensgefährtin Susan Sontag haben mich am meisten berührt.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s