Wikipedia: Löschantrag zum Eintrag „BarCamp“

@kriegs_recht, Rechtsanwalt Hennig Krieg, hat heute darauf hingewiesen: Es gibt schon wieder einen Löschantrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Eintrag BarCamp. In der Wikipedia steht geschrieben:

Begründung:Frei daherfabuliert, keinerlei neutrale Quellen abseits der Veranstaltungshomepage und irgendwelchen Blogs. Eine Relevanz dieses Gesprächskreises ist nicht mal zu erahnen, da eine Außenwirkung offenbar nicht gegeben ist. Halt ein Nerd-Kaffeekränzchen ohne jegliche Beachtung durch die Außenwelt. —WB 11:14, 19. Dez. 2009 (CET)

Unfassbar. In vergangenen Überarbeitungen des Eintrags wurden u.a. auch folgende deutsche Quellen gelöscht:

  • Elektrischer Reporter: zweites Barcamp Köln (Video)
  • Patzig, Franz: Was ist eigentlich BarCamp?, Franztoo
  • Ein kleines Who-is-who der deutschen BarCamp-Intelligenzia. Schande. Ich habe auf der entsprechenden Diskussionsseite geantwortet (mit leichten Änderungen):

    Es gibt BarCamps. Das ist eine gesicherte Tatsache. Es dürften mittlerweile seit dem ersten BarCamp im August 2005 in Kalifornien bis heute weltweit weit über tausend gegeben haben. Nein, ich habe keine gesicherte Statiktik über die Anzahl der BarCamps und ihrer Teilnehmer. BarCamps sind ein anerkanntes und sehr erfolgreiches Format. BarCamps werden hauptsächlich auf ihren eigenen Seiten dokumentiert und kommentiert – oder Weblogs. Sie sind ein essenzieller und sehr beliebter Bestandteil der Webkultur. BarCamps sind ganz einfach sehr populär. Was spricht dagegen, etwas dás tatsächlich existiert und überall erfolgreich praktiziert wird, in die Wikipedia als Eintrag zu übernehmen? Übrigens die Wikipedia ist genauso ein anerkannter, beliebter und geschätzter Bestandteil der gleichen Webkultur, aus der BarCamps entstanden sind. Ich hoffe auf differenzierte Erklärungen seitens der deutschprachigen Wikipedia-Gralshüter.

    Ich verstehe die Motivation des Antragstellers nicht. Und auch nicht derer, die diesen Löschantrag unterstützen.

    Forderung: Alle Wikipedia-Admins sollten mit ihrem bürgerlichen Klarnamen dokumentiert werden, damit ihre Authenzität klar ist.


    21 thoughts on “Wikipedia: Löschantrag zum Eintrag „BarCamp“

    1. OMG! Will da jemand provozieren – oder meint der Lösch-Initiator das tatsächlich ernst?

      Falls er es ernst meint & damit durchkommt, steht allerdings in der Tat die rekursive Löschung des gesamten wikipedia.de-Projektes wegen mangelder Relevanz auf der Agenda. Schade.

    2. Ach Cem,

      1) Jeder Depp kann in der WP Löschanträge stellen
      2) „WB“ ist ein bekannter (Lösch-)Troll
      3) Wo ist der Bezug zur Realnamenpflicht für Admins (Die müssten ja angesichts der zahllosen Pflegefälle im WP-Soziotop mit dem Klammerbeutel gepudert sein)?

      Müssen wir echt über jedes Trollstöckchen springen?

    3. Diese ganze Löscherei in der deutschsprachigen Wikipedia geht mir auch gehörig gegen den Strich. Beständig werden ganze Themenkomplexe gelöscht – so als sei zu wenig Platz vorhanden. Dafür gibt es einen Eintrag zum Thema Schneemann

    4. Mal mindestens 8 admins hatten vor dem Löschantrag zum artikel beigetragen, warum wird das jetzt genutzt um Klarnamen zu verlangen?

    5. Cem: Ich bin die Versionsgeschichte Mal durchgegangen: Weder der Elektrische Reporter, noch der Artikel von Franz Patzig wurden in den letzten Tagen gelöscht, die Links waren im Oktober genau so vorhanden wie im Mai und im Januar.

      Kann es sein, dass Du eine Umformatierung als Löschung falsch interpretiert hast?

    6. Ich bin vor ein paar Jahren einmal mit einem der Admins aneinander geraten, weil er sich schlichtweg weigerte, einen (nachweislich) komplett falschen Textbaustein löschen zu lassen. Die Autonomie des Admins in der Diskussion hatte sehr zur Frustration meinerseits geführt. Als er/sie nämlich keine Lust auf die Diskussion hatte, fand das Gespräch einfach nicht statt.

      Funktioniert das im heutigen Kommunikationszeitalter (noch/wieder)?

    7. +1. Her mit den Namen! Es kann nicht sein, dass eine so beliebte und einflussreiche Seite von einem anonymen Relevanz-Mob bestimmt wird. Kein Wunder, dass die Wikipedia dieses Jahr 20.000 Autoren verloren hat!

    8. Warum eigentlich nicht Klarnamen? Wenn ich jemanden auf der Straße schräg anrede muss ich dafür herhalten. Warum wollen Menschen nicht zu ihrer Meinung stehen? Kasperlementalität. Mit der Klatsche drauf und dann abtauchen. Armselig.

    9. Ich finde überhaupt, dass Nicknames verboten gehören! Der gläserne Bürger ist eine Notwendigkeit um Kriminalität zu bekämpfen.

    10. … hm, das Löschmuster ist bekannt. Ebenfalls mit CoWorking und SystemDynamics bei mir passiert.

      Und das ganz fix, so schnell konnte ich gar nicht gucken!

      WikiPedia-like ist das nicht:-( Keine Kommunikatio möglich mit den Löschern)

    11. Hallo Cem,
      wie ich sehe ist der Beitrag bei Wikipedia noch, oder besser gesagt wieder vorhanden. Ich war selbst länger Autor bei Wikipedia, bin es eigentlich noch und keiner der 20.000 Aussteiger in Deutschland. Die Löschwut mancher ist unglaublich. Habe persönlich kein Interesse mehr Artikel dort weiter auszubauen. Stunden an Arbeit, ehrenamtliche Engagement, Infos aus erster Hand und dann wird es wieder gelöscht. Danke für diesen Beitrag – zeigt nur mal wieder die Regel.

    12. Sorry, aber für mich ist wikipedia schon lange tot. Nachdem ich selbst schon einige Stunden in neue Artikel und deren Recherche investiert hatte, aber ALLE Artikel wieder gelöscht wurden ist für mich jede Aktivität an neuen Artikeln oder an der Erhaltung alter Artikel gestorben. So „dekomkratisch“ wie man denken mag ist Wikipedia eben doch nicht. Weiteres bestes Beispiel wie man sieht sind eben die Diskussionen ums BarCamp.

      Ist ja fast nur noch eine Frage der Zeit, bis es ein „OpenWiki“ gibt in dem wirklich jeder alles schreiben darf.

    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s