Kitabi Hamdi Efendi (1862-1948)

Mein Grossvater (oben, im Mai 1946). Wir scheinen eine Vorliebe für ähnliche Brillenformen zu haben. Zufall? Der Stammladen (mittleres Bild, um 1900), Verlag, Fotoatelier und Fotobedarf, gegründet 1885 von meinem Grossvater in Trabzon am östlichen Ende des Schwarzen Meers. Der Laden steht heute leer (unten) und es gibt Bestrebungen, es in ein Museum umzuwandeln.


5 thoughts on “Kitabi Hamdi Efendi (1862-1948)

  1. würdest du mir bitte die bedeutung des namens „kitabi“ erläutern? das hat doch irgendwas… mit büchern zu tun?

    .~.

  2. „Kitab“ ist arabisch und heisst „Buch“. „Kitabi“ heisst der Belesene, Buchhändler, Verleger. Damals gab es noch keine Nachnamen. „Kitabi“ war also sein offizieller vorgestellter Ehrentitel, „Efendi“ (ehrenwerter Herr) der nachgestellte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s