Twittnite: Das war’s.

twittnite-logoMit einem rauschenden Fest ist die letzte originale Twittnite gestern nacht in Hamburg zu Ende gegangen. Rund 220 Gäste, Microblogger und Blogger, Web 2.0 und Social Media Experten, Nachteulen, Medienmenschen und Multiplikatoren, Unternehmer, Startups, Kreative, Entscheider aus der Unternehmenskommunikation, die Twitter professionell oder semi-professionell nutzen und viele viele Nerds, Geeks, Hacker, Digital Natives. Bekannte und neue Gesichter. Eine sehr gemischte, virale und kommunikative Runde von kreativen Frauen und Männern aus Hamburg, aber auch extra angereist aus Köln und Berlin. So ziemlich alle mit Rang und Namen in der neuen digitalen Welt aus der Hansestadt waren da. Ich habe mich sehr gefreut darüber, dass wir alle zusammen in einer sehr schönen Nacht gemeinsam gefeiert haben. Viele viele hundert Tweets und ungezählte Fotos wurden gemacht. Stellvertretend hier die Fotogalerie des Abends von @jwp4web. Oder auch hier. Die ersten Blogartikel sind auch schon erschienen im Morgengrauen.

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne die grosszügige Unterstützung unserer Sponsoren. Ganz grossen Dank deswegen an: @bartelsdruckt, @avocadostore, @steerer_com, @drp_pr, @frank_oe, @iphh_net, @tameco, @spot_media, @villaneuroni und @akra_ft!

Mein besonderer Dank geht auch an die Doorladies @AngieDor und @beAngie! Und natürlich an @crieger, der ein grosser Support in der Vorbereitung und Durchführung der Twittnite war und wacker an dem Abend die Twittshirts verkauft hat. Philipp Berg und sein tapferes Team vom estancia im wunderschönen historischen Afrikahaus kämpften sich durch das bunte Gewühl im Gastraum und im malerischen Innenhof und versorgten uns sehr nett und aufmerksam mit den richtigen Getränken und leckerem Fingerfood. Grosse Klasse! Superteam!

Eine ganz besondere Überraschung hatte die Twittnite Crowd am Ende doch noch für mich. Als Abschiedsgeschenk für die letzte originale Twittnite einen Fächer mit handgeschrieben rührenden Papiertweets (Danke @look_now!! Foto!) und ein tolles Buch mit CDs und Album Covers mit meinen Idolen John Coltrane, Charly Parker, Billie Holiday und vielen mehr (Danke @iMo!) ! Ich weiss nicht, womit ich das verdient habe, Leute… Ihr seid alle verrückt! Grazie Pistazie! wie es in einem der Papiertweets steht. Das Geschenkpapier mit allen Unterschriften werde ich einrahmen! Die Papiertweets bekommen im Twittnite Memorial Shrine einen Ehrenplatz!

Danke, dass ihr alle da wart. Danke für sechs grossartige Veranstaltungen. Danke für eure Unterstützung und euer Vertrauen!


15 thoughts on “Twittnite: Das war’s.

  1. Du musst Dich für gar nichts bedanken! Der Dank gilt viel mehr Dir, für die tollen Abende die Du uns ermöglichst hast. Wirklich schade, dass es die letzte #Twittnite war.

  2. Hi Cem!

    Schade, ich konnte gestern krankheitsbedingt doch nicht zur letzten Twittnite kommen. Trotzdem aber vielen Dank für die Organisation der Twittnites und Twittwochs in HH. Jedesmal als ich da war, habe ich es sehr genossen und interessante und nette „Reallife“-Kontakte knüpfen können.

    Ich wünsch dir einen entspannenden Herrentag! ;-)

    Gruß & Danke Julian

  3. Hallo Cem,

    es war eine sehr schöne Veranstaltung gestern – hat Spaß gemacht.
    Ich bin sehr gespannt, welches Projekt Du als nächstes startest.

    Viele Grüße

    Frank

  4. War wieder ein toller Abend, schöne ungezwungene Gespräche, Leute (wieder)treffen und nen Kleinen zwitschern (und damit meine ich nicht twittern)! Well done Masterchief, bin gespannt was als nächstes kommt!

  5. Das ‚Grazie Pistazie‘ gebe ich sehr gern zurück! War mir eine Freude dieses Mal sogar im Team der Twittnite zu sein, denn als Gast habe ich es immer sehr genossen dort und konnte jetzt sogar einen kleinen Teil beitragen.

    In Sachen Location und Catering war der gestrige Abend spitzenmäßig, der Service war äußerst freundlich, die Stimmung war super – vielen Dank an die Sponsoren, die solche Treffen ermöglichen, und an Dich, der Du die Twittnite auf die Beine gestellt hast.

    Cem, Du hast für viele Menschen eine Brücke vom digitalen ins echte Leben gebaut, und wir haben sie gern beschritten. Ich hoffe, die Hamburger Twitter-Community stellt in Eigenregie einmal ähnliches auf die Beine und lädt Dich, Cem, dann als Ehrengast ein, der sich den ganzen Abend (und vor allem im Vorfeld) mal um nichts kümmern muß. :o)

    Vielen Dank für alles!

  6. Herzlichen Dank Cem, dass Du mit viel Elan und Leidenschaft immer wieder solche tollen Events und Formate auf die Beine stellst und das soziale Leben in Hamburg dadurch nachhaltig bereicherst.

    Ich habe die Events – wie auch diese Twittnite wieder – immer genossen.

    Kudos.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s