Butter auf das geschnitten Brot.

Der von allen (und auch von mir) hochgeschätzte Wolfgang Blau trägt der „Enquete-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages“ einen Statusbericht vor (Video und Post bei Wirres.net). Zugegeben, sehr eloquent und sprachlich elegant. Im kulturhistorischen Rückblick grossartigst. Aber vielleicht ist das alles ja auch neu für die Parlamentarier. Irgendwie dachte ich, das alles wäre allen (und denen) schon längst klar.

Wir brauchen keine Statusberichte aus 30.000 Fuss Höhe. Wir brauchen eine konkrete Diskussion, WIE und WOZU wir das Web einsetzen wollen und wie wir es vor Einschränkungen und Missbrauch schützen wollen. Sonst verkommt die Enquete-Kommission zu einer reinen Laberrunde.

Wir brauchen Diskussionen, die zu konkreten Handlungen führen.

Das Web ist die grösste Erfindung seit geschnitten Brot. Jetzt muss aber auch die Butter drauf.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s