Herr, erhöre uns!

Das, was im Nahen Osten jetzt und seit Jahrzehnten passiert, ist so unendlich ekelhaft, unmenschlich und brutal. So furchtbar, hoffnungslos und letztendlich unverständlich. Von allen Seiten. Sinnloses Morden ist keine Lösung. Auge um Auge ist vorsintflutlich und gottlos. Manchmal glaube ich, eine Bedrohung von außen würde alle auf wundersame Weise vereinen. Hunderttausende und Millionen Menschen sind diesem Terror schon zum Opfer gefallen. Ich kenne keine Partei, die nicht gewaltsam ihre Ansprüche durchsetzen will. In der ganzen Region. Ich mache keine Ausnahmen.

Es müsste ein Imam, ein Messias vom Himmel kommen oder ein Gandhi, um alle zur Vernunft zu bringen. Wir sind alle Kinder von Ibrahim/Abraham/Avraham. Wir haben alle die gleichen Wurzeln. Muslime, Christen und Juden. Ich fürchte, nur ein göttliches Zeichen kann diese fatale und verfahrene Situation auflösen. An irdische Mächte mag ich nicht mehr glauben.


One thought on “Herr, erhöre uns!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s