Reduzierung der Gesundheitskosten um ein Fünftel.

Die Kosten für das Gesundheitssystem in Deutschland explodieren fast unaufhaltsam.

Der Gesundheitsmarkt in Deutschland ist etwa jährlich 400 Milliarden Euro groß. +90% werden von gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erbracht. Der Rest von den Privaten (PKV).

Und GKV und PKV hälftig von den Arbeitnehmern. Eine mehrwertsteuerbefreiung hätte einen riesengroßen Effekt.
Es gibt viele unterschiedliche Kostentreiber. Einer davon ist die obligate Mehrwertsteuer. Dabei gäbe es eine ganz einfache erste Maßnahme zur Eindämmung. Die Mehrwertsteuerbefreiung:

„Es ist ein Ärgerthema allererster Güte – die Mehrwertsteuer auf Arzneimittel. Während Medikamente in vielen europäischen Ländern völlig von der Mehrwertsteuer freigestellt sind, hält der deutsche Fiskus kräftig die Hand auf. Stolze 19 Prozent kassiert er für jede Aspirin, jede Insulinspritze und jede Antibabypille.“

Ein erster Schritt zur massiven Kostendämpfung im Gesundheitswesen. Schlagartige Reduzierung der Kosten um praktisch 19%. Sollte nicht nur für Medikamente gelten, sondern ebenso für Hilfsmittel und Leistungen.

Demnach wären knapp ein Fünftel der Gesundheitskosten somit allein schon vom deutschen Finanzamt verursacht. Die Gier des Fiskus kennt keine Grenzen und keine Scham.. Er verdient an der Grundversorgung der Gesundheitsversorgung kräftig mit. Er ist wahrscheinlich damit der größte Profiteure an der Wertschöpfungskette Gesundheit. Das ist beispielsweise in den skandinavischen Ländern anders, wo übrigens dort Gesundheitsleistungen frei für Bürger (und Besucher) sind.

Diese Mehrkosten in Deutschland zahlt der Versicherte über die Versicherungsbeiträge. Was für ein Un-Sinn!! Dann die strikte Unterscheidung der Patienten nach gesetzlich und privat Versicherten als Einbahnstraße. Das Soziale Gesetzbuch (SGB) ist un-sozial.
Just my 2 cents, Herr Bundesfinanzminister Schäuble und Herr Bundesgesundheitsminister Gröhe.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s