Elbphilharmonie. Hört, hört!

​Habe gehört, das Klangerlebnis in der Elbphi Hamburg soll wohl tatsächlich großartig sein.

Mein Maßstab für das Klangerlenbis ist immer noch das Rolf-Liebermann-Studio des NDR in der Oberstraße in Hamburg. Noch ist es für mich immer noch Spitze!

Nur Karten für die Elbphie soll man keine mehr bekommen. Der Schwarzmarkt soll blühen. Zustände wie an der Met in New York oder an der Scala in Mailand. Aber selbst dort gibt es Mittel und Wege, legal an Karten zu bekommen..


4 Gedanken zu “Elbphilharmonie. Hört, hört!

  1. Am 1.12. begann der Vorverkauf. Wie zu erwarten ist das Buchungssystem zusammengebrochen. Im Web war schon um 7:00 zu sehen, dass bis Mitte des Jahres alles, wirklich alles, ausgebucht ist – was wohl falsch war, weil das Backend weg war. Und die Mitarbeiterin im Service-Center war der Verzweiflung nahe. Schade. Ich nehme fast an, nur ein kleiner Teil der Karten war im freien Verkauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s