Mein Blog lebt wieder.

Blogge mehrfach am Tag auf meiner Sprechblase die ganze Zeit ausschließlich mobil mit der WordPress App über Persönliches, Politik und Wirtschaft, Entrepreneurship. Und Kunst. Erlebtes, Gedachtes, Empfundenes und Gesehenes (Instagram).

Manchmal schreibe ich Teile der Posts auf meinem digitalen Notizen vor oder teste die auchmal als Facebook-Posts vor. Manchmal sind es auch nur Ideenskizzen und Entwurfsfragmente in den Notizen.

Bei dem kleinen Screen vom Smartphone und dem kleinen Keyboard, ist es oft anstrengend. Ich verliere manchmal den Überblick im Text.

Das Schönste ist, ich bin niemandem Rechenschaft oder Erklärungen schulfig. Nicht einmal dem Leser.

Angenehm entspannt und anregend sind die bisherigen Kommentare nach meiner Kommentarpolitik.

Für das schnelle Schreiben und Veröffentlichen ist die App Okay. Die Tipperei dauert mir manchmal zu lange. Ein gewisser Schreibstau hat sich schon gebildet. Im Kopf sind schon zwei fertige Artikel, die ausformuliert und nieder geschrieben wollen.

Das Ziel ist von Facebook mittelfristig weg zu kommen. Ein etwas abenteuerliches Vorhaben. Gebe ich zu. Facebook  uieht schon sehr sehr viel Aktivitäten aus den ursprünglichen Sozialen Medien an sich.

Aktuelles Fazit: Die Wiederbelebung meines Blog ist nach mehrjährigem Winterschlaf glaube ich gelungen.


2 Gedanken zu “Mein Blog lebt wieder.

  1. Ich wollte neulich schon mal fragen, wieviele Beiträge Du von unterwegs schreibst. :)
    Interessant!

    Und falls es Dich tröstet: Mich macht das Fehlen richtiger Tastaturen an Handies und Tablets auch wahnsinng.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s