Qualitätsjournalismus..

Ich hatte die Fälschungen im Spiegel unterschätzt. Das kann für Nachrichten-Magazin ein irreparablen Schaden bedeuten. Ähnlich wie die Stern-Fälschungen mit den Hitler-Tagebüchern. Wer nimmt Repoperter noch für voll. Auch und gerade international.

Qualitätsjournalismus eben.

Dem Spiegel würde jetzt Aufklärung und Demut gut tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s