Bundesfarbenspiele.

Rot-Rot-Grün (R2G) ist eine unrealistische Utopie mancher. Bis zur Wahl am 24.September kann noch viel passieren. R2G ist wahrscheinlich sogar eher die unwahrscheinlichste Koalition.

Die bundesdeutschen Grünen flirten schon lange sehr lebhaft mit den Schwarzen. Zudem sinkt der Stern der Grünen in den aktuellen Umfragen drastisch. Die Roten lassen untereinander alte Rivalitäten wieder aufleben. Ob und wie lange der Schulz-Effekt anhält, wird man noch sehen.

Politik ist ein riskantes und unsicheres Geschäft. National und International kann es noch viele wahlentscheidende Einflußfaktoren geben. Schaunmermal.

Ach, Willy..

Der deutsche Politiker, der mich wahrscheinlich am meisten beeinflußt hat, war Willy Brandt. Ich bin ihm sogar einmal persönlich begegnet.

Als Außenminister hatte er Ende der sechziger Jahre meine Schule besucht, die Deutsche Schule Istanbul. Ich durfte ihm damals als Schüler der neunten Klasse, die Hand geben. Ein freundlicher Mann mit hochrot sonnenverbranntem Gesicht. Und hochnervösen deutschen Sicherheitsbeamten.

Später in Deutschland bin ich dann nach dem Abitur auf „Willy muß bleiben“ Demos mit Spontis und Kommunisten gemreinsam marschiert.

Heute ist die SPD ganz weit weg von diesen Zeiten. Heute sehe ich meist nur noch aalglatte Parteikarrieristen. Die, die Geschichte nicht erlebt und erlitten haben. Schade eigentlich. Die Kernidee der SPD finde ich immer noch richtig und wahr: Soziale Gerechtigkeit. Ich finde sie allerdings heute eher links von der SPD – und links von der GroKo.

Die Menschen, die die Sozialdemokratie durch ihre eigene Geschichte geprägt haben, die gibt es in der Partei nicht mehr an den Schaltstellen.

Aber vielleicht habe ich das alles auch nur überlebt. Wer weiß.

Türkei: Deutschland, bleib cool!

​Einfach den blinden Aktionismus und den wildgewordenen Furor der Politiker aus der Türkei in Deutschland in den Medien ignorieren.

Mehr Gelassenheit, bitte. Sich zu keinen Revanche-Fouls hinreissen lassen. Kühlen Kopf bewahren. Sich nicht auf dieses Proll-Niveau von RTE herablassen.

Die Entrüstung ist doch geplante Provokation, um das Wahlvolk zu mobilisieren. Dolchstoßlegenden. Kennen wir ja schon von früher.

Je gelassener du darauf reagierst, desto weniger trägst du zu verzweifelten Mobilisierungsversuchen aus Ankara bei. Die Eskalation nützt nur denen..

Lieber zeigen, dass die erste und auch junge Generation der Migranten aus der Türkei zu Deutschland gehören. Denen ein Heimat-Gefühl geben.

Dino kauft Dino.

Europäische Automarken bekommen es nicht hin, Zukunftsautos zu bauen. Lieber kauft ein französischer Dino den anderen deutschen auf. Beide nicht gerade führend in einer Technologie des Anfang 20. Jahrhunderts: Verbrennungsmotoren.

Vielleicht sollte Auto-Elektrokonzern Bosch ein eigenes Auto bauen. Oder RWE oder ein Windradhersteller. Die Deutsche Post baut ja schon E-Lieferwagen.

Die Autobauer Mercedes, BMW und VW kannst ja dabei in die Tonne treten..

Spalter.

Selbst wenn die Rechtsaussenpopulisten wie Trump oder Erdoğan irgendwann nicht mehr im Amt sind, werden sie die Gesellschaft in ihren Ländern so tief gespalten und verdorben haben, dass ihre Heilung wahrscheinlich mehrere Generationen braucht.

Darin besteht ihr eigentliches Verbrechen und ihr fataler Landesverrat.

Vaterfreuden.

Wenn man talentierte junge Menschen beim Entdecken, Verwirklichen und Erwachsen ihrer Träume begleiten darf, unbezahlbar. Erfüllt mich völlig mit Stolz und Glūck. Das ist der scönste Lohn im Leben.

Merke ich gerade jetzt wieder an meinen Kindern.

Eltern-Geschichten.

Eltern sollten viel mehr mit ihren Kindern reden und auch von ihrem Vorleben erzählen. Das sind die wertvollsten Geschichten.

Geschichten von ihrer eigenen Kindheit, von ihren Eltern und Großeltern, ihrer Schulzeit, ihren Freunden und den großen Ferien,..

Die Menschen leben in diesen Erzählungen weiter. Sonst sind sie wirklich schon tot.

Der kranke Mann vom Bosporus.

Die Türkei ist ein freudloses Land geworden. Das Werk eines alten kranken Sultans.

Grundlose Aggression und Wut. Wahnvorstellungen, Paranoia und Halluzinationen. Tyranisieren von Mitmenschen. Allmachtsphantasien.. Typische Anzeichen von Überforderung und Alterdemenz gepaart mit geringem Selbstwertgefühl.

Solange seine Parteifreunde und sein Hofstaat davon profitieren, werden sie ihn nicht von seinem krankhaften Verhalten abbringen. Wie bei jedem Sonnenkönig.

Ekel.

RTE und seine Minister sind nur Lautsprecher und Hochtöner. Ohne jegliche Substanz. Nur berauscht von sich selber und der Macht auf geliehenen Stühlen. Nur fake Pathos wie aus einem schmierigen Kinofilm.

Inhaltlose Muskelspiele und pubertäre Drohworte gegenüber Deutschland und Europa, die sich weigern, diesen Rechtsaussen eine Bühne zu geben. Leute, die ihr Land heillos ruiniert und lächerlich gemacht haben. Und nun den beleidigten starken Mann mimen.

Ohne nachhaltige Spuren in der Geschichte zu hinterlassen. Sie werden bald verwehen und verhallen..

Ignorante Politiker für ignorante Wähler. Cahil cühela seçmenler için cahil siyasetçiler.

Meine Kommentarpolitik.

  1. ​Bitte geben Sie nur themenbezogene Kommentare ab und seien Sie nett zu anderen Leuten. Ich mag keine Moderation, aber hetzerische und anderweitig unangebrachte Kommentare werden gelöscht.
  2. Ferner bitte ich, keine anonyme Kommentare abzugeben, sondern Ihren Klarnamen, realen Namen, zu verwenden.
  3. Wiederholungstäter kommen ohne weitere Diskussion in den Sprechblase-Kerker.

So. Jetzt wissen Sie bescheid.

Die kommende Bundestagswahl.

Ich fürchte, am 24. September 2017 gibt es möglicherweise ein böses Erwachen, weil es niemand erwartet und niemand es wirklich ernst nimmt. Die Anzeichen des Unheils werden unterschätzt. Es  könnte ein historisches Datum werden.

Bisher war es politisch bei fast allen Newcomer-Parteien meistens so, dass die aktuellen Sperspitzen verschwanden und die eigentliche Brut übernahm. Leute wie Petry oder Gauland werden verschwinden und all die Höckes im Laden übernehmen die Führung.

Die Gefahr empfinde ich als real und ich muss mir überlegen was ich dann mache. Zumal in dieser gegenwärtigen politischen Großwetterlage weltweit. Ich spūhre selbst in einer Großstadt wie Hamburg entsprechende Tendenzen und Strömungen. Selbst in den Behörden und bei den Offiziellen.

Stoa.

Mein Lebensideal ist die Stoa der antiken #Griechen. Ich bin zwar meilenweit vom Ideal noch enfernt. Zuoft bin ich noch im Hedonismus verhaftet..

Die antike Philosophenschule der Stoa wurde um 300 vor Christus in Athen gegründet und bestand mehr als 500 Jahre. Sie sah ihre Hauptaufgabe darin, den Menschen zu zeigen, wie sie glücklich werden können. Und zwar aus eigener Kraft, dauerhaft und zuverlässig. Jeder sollte tatsächlich, wie es unser Sprichwort sagt, „seines Glückes Schmied sein“. Um dies zu erreichen, empfahlen die Stoiker, sich ganz auf die eigene Seele zu konzentrieren und alles Äußerliche, also etwa Reichtum, Macht, Ansehen, aber auch Gesundheit, ja sogar den Tod als gleichgültig anzusehen. Die Seelenruhe und Gelassenheit, die aus einer solchen Haltung erwächst, war für die Stoiker die höchste Form des Glücks. Und gerade in stürmischen Zeiten werden die großen Schriftsteller der Stoa gern gelesen: Marc Aurel, Seneca und Epiktet.

Deswegen mag ich auch das öffentliche Jammern auf Facebook auch nicht besonders.