Linkedin nervt!! (Edit)

Linkedin spielt verrückt und verbindet sich leider automatisch im Minutentakt ohne mein Zutun mit anderen. Ich kann es leider nicht verhindern . Sorry. Ich kann nur entfolgen und leider nur notfalls blocken. Wenn das nicht aufhört, werde ich die Plattform verlassen müssen.

Linkedin nervt wahnsinnig. Mit Nötigung gewinnt man keine Kunden. Ich bin kurz davor, meinen Eintrag in Likedin zu löschen.

Edit: Ich konnte Linkedin über die Einstellungen zur Ruhe bringen. Beim letzten Update hatten sich die Grundeinstellungen verändert. Nicht alles was gut gemeint ist, ist auch im Sinne aller Nutzer auch gut und sinnvoll.

Politischer Re-Start in Deutschland.

Ich würde es mir auch wünschen, dass eine Kraft diese verkrustete Parteienlandschaft in Deutschland aufbricht. Sie alle haben sich doch schon längst überlebt. Sie wiederholen sich nur noch.

Natürlich sind es nicht nur Visionen und Programme, sondern auch Köpfe und Persönlichkeiten. Sie alle sind so weit weg von den heutigen Generationen. Kein Wunder, dass die Menschen kein allzu grosses Interesse an den Wahlkampfsprüchen haben. Sie haben einfach keinen Bock mehr auf Berufspolitiker, die zu oft den Kontakt zur Realität der Menschen verloren haben. Sie wollen doch alle nur wiedergewählt werden.

Den politischen Re-Start von Frankreich finde ich sehr gut, auch wenn ich vielleicht in vielem mit Macron und seiner On-Marche-Bewegung nicht einverstanden bin. Aber darauf kommt es zunächst nicht an. Es weht ein frischer Wind. Sie müssen nur aufpassen, dass sie von den alten und etablierten nicht unterwandert und nicht vereinnahmt werden. Das ist zunächst erstmal schwer genug.

Es wäre Zeit, dass Deutschland auch einen Re-Start macht. Bisher waren Deutschlands Antworten auf die Gestrigen nur die Vorgestrigen und die rechten Politgruftis. Fürchterlich!

Woran glaubst du?

Für mich ist das Fundament eines Glaubens und jeglicher menschlicher Gemeinschaft die Liebe und das Vertrauen. Ohne sie ist Leben zwar möglich, aber es wäre kalt, leer und sinnlos.

Glauben – ein Wort, unzählige Auslegungen und viele Gesichter. werden in der ARD-Themenwoche

.

Besinnliches.

Back to the roots. Twitter ist ja richtig erholsam. Es ist also doch Facebook, das so extrem krakeelig, aufdringlich und nötigend ist.

Teilweise empfinde ich Facebook auch als extrem pöbelig, prollig, aggressiv und mobbend. Als ob sich die Nutzer dort in Wechselwirkung aufschaukeln und sich darin überbieten wollen. Auf anderen Plattformen scheint es mir deutlich weniger solche Tendenzen zu geben.

Das ist auch der Hauptgrund, weshalb ich meinen Facebook-Account neulich geschlossen habe. Eine rein persönliche Entscheidung.

Es wäre interessant zu untersuchen, warum diese Plattformen so unterschiedliche Nutzer anziehen und sich in der Rückkopplung so unterschiedlich auf diese Nutzer auswirken. Wobei es auch noch die Frage ist, was denn zuerst da war: Henne oder Ei? Der Nutzer oder das Verhalten?