Sankt Pauli Safari..

View this post on Instagram

Recap: Grosse Freiheit 36. In the Early Morning.

A post shared by Cem Başman (@cbasman) on

View this post on Instagram

Zur Ritze. Spread my wings wide open.

A post shared by Cem Başman (@cbasman) on

Absurdistan.

Pech, Pannen und Pleiten bei den Ministerien, Ämtern und Behörden häufen sich massiv. Das kann doch kein Zufall sein. Von der Bundeswehr bis zum Innenministerium. Von der Flugbereitschaft der Kanzlerin bis zur Terrorismusgekäpfung.

Ich habe den Verdacht, es sind immer die gleichen Ursachen:

Die Abläufe und Verornungen sind zu komplex und undurchsichtig im Bemühen es richtig und gerecht zu machen. Dadurch wird es aber undurchsichtig, ineffektiv und ungerecht. Und führt zwandläufig zu Fehlern

Dabei ist Einstein ein guter Ratgeber: Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.

Lebensmittelentsorgung.

Es gibt in der Türkei eine schöne Sitte: Man wirft nicht einfach Brot nicht weg. Brot, was nicht gut ist, grüsst man wie bei einem Handkuss bei einem ehrwürdigen Menschen und führt es dann an seine Stirn, bedankt sich, bittet Gott um Vergebung und erst dann entsorgt erst man es. Brot und Wasser sind Grundnahrungsmittel. Man dankt am im kuzem Ritual Allah und bietet ihm Verzeihung.

Ein Gentle Man.

Mein Vater hatte immer einen Hut getragen. Immer von Mayser. So einen schmalkrempigen wie Frank Sinatra. Einen grauen aus feine Filz. Steht mir ein Hut?! Manchmal blies ihn eine Windboe weg.

Ich mochte es, wenn er mal zum Begrüssen kurz seinen Hut zog oder ihn in der Garderobe ablegte. Er war immer elegant in seinem Auftritt in seinen Anzügen und im Mantel. Ein Gentleman.