Gewinnspiel: 10 Freikarten für die CeBIT Global Conferences 2010

LogoCGCAKRA Future Technologies und die CeBIT Global Conferences vergeben dieses Jahr einige Freikarten in die Community. Die CeBIT Global Conferences finden im Convention Center (CC) in Saal 2 vom 2.-6-März auf der CeBIT statt. Jeder Tag steht dabei unter einem anderen Motto. Das aktuelle Programm der Konferenz finden Sie hier sowie jede Menge weitere Informationen zur Konferenz.

Wir wollen 10 Freikarten in einem kleinen Gewinnspiel verlosen. Dabei handelt es sich um Tageskarten für die CeBIT Global Conferences, die gleichzeitig auch Karten für die CeBIT sind! Der Deal funktioniert jedoch auch anders herum, sprich: Jeder Inhaber einer CeBIT Karte hat auch freien Zugang zur CeBIT Global Conferences.

Sehr spannend dieses Jahr sind die Round Tables: Diverse Speaker haben sich zu kleinen Runden mit 10 Personen bereiterklärt. Die Plätze werden frei vergeben. Eine Anmeldung vorab zu den Round Tables ist aus organisatorischen Gründen jedoch hier erforderlich. Auch gibt es wieder Guided Tours, die im letzten Jahr sehr erfolgreich waren. Die CGC bietet ferner auch ein spezielles Bloggerprogramm an, für welches die Bewerbungsfrist allerdings am 18.2 endet.

Wie kommen Sie nun an die Freikarten für die CeBIT Global Conferences und die CeBIT?

Weiterlesen und Mitmachen im AKRA Future Technologies Blog!

USS: Die Gewinner!

Die Entscheidung ist gefallen: Aus den 15 Ultra Short Stories, die die Jury aus 120 Kürzestgeschichten von 55 Teilnehmern (Twitterliste) für die Finalrunde nominiert hatte, haben die Leser diese auf das Treppchen gewählt:

Die Goldmedaille und der Titel „Die Ultra Short Story 2009/2010″geht an:

(GOLD) Thilo Specht tspe: Der Twitter-Coach lachte leise in sich hinein. Es war leicht verdientes Geld. Nie wieder würde er Heilkristalle verkaufen müssen. #uss

Silber und Bronze haben gewonnen:

(SILBER) Bild_1_normal ninuschkarella: das medikament hatte millionen gekostet, die sie nun wieder reinholen mussten. nur wie? nennen wir es „schweinegrippe“, sagte einer. #uss

(BRONZE) Ubahn_normal Aus_der_UBahn: In Momenten der Stille erschien ihm sein Leben passiv, ja destruktiv. Verharrung war sein Prinzip. Egal, weiter! „Zurückbleiben bitte!“ #uss

Ich gratuliere den Gewinnern ganz herzlich! Für tspe denke ich mir noch einen kleinen Preis aus und melde mich noch bei ihm. Danke allen engagierten und kreativen Teilnehmern und Lesern. Ich habe viel gelacht und oft geschmunzelt. Bei manchen Geschichten, musste ich etwas nachdenken, war ich auch etwas ratlos und habe über die tiefere Bedeutung gerätselt…

Mir hat es Spass gemacht und ich hoffe euch allen auch. Ein kleiner inspirativer Zeitvertreib in den Feiertagen. Vielleicht machen wir das noch einmal zu Ostern, wenn ihr wollt. Auf jeden Fall, da kann man mal sehen, was man aus 140 Zeichen alles machen kann…

A boombastic 2010 t‘ ya all!

Eric Clapton – Layla. Slidetone tweetet einen gewagten Vergleich… und schiebt gleich eine Photo hinterher.

Und hier ist der Text (ursprünglich von Derek and the Dominos von 1970)…

What’ll you do when you get lonely
And nobody’s waiting by your side?
You’ve been running and hiding much too long.
You know it’s just your foolish pride.

Layla, you’ve got me on my knees.
Layla, I’m begging, darling please.
Layla, darling won’t you ease my worried mind.

I tried to give you consolation
When your old man had let you down.
Like a fool, I fell in love with you,
Turned my whole world upside down.

Chorus

Let’s make the best of the situation
Before I finally go insane.
Please don’t say we’ll never find a way
And tell me all my love’s in vain.

Chorus

Chorus