Gewinnspiel: 10 Freikarten für die CeBIT Global Conferences 2010

LogoCGCAKRA Future Technologies und die CeBIT Global Conferences vergeben dieses Jahr einige Freikarten in die Community. Die CeBIT Global Conferences finden im Convention Center (CC) in Saal 2 vom 2.-6-März auf der CeBIT statt. Jeder Tag steht dabei unter einem anderen Motto. Das aktuelle Programm der Konferenz finden Sie hier sowie jede Menge weitere Informationen zur Konferenz.

Wir wollen 10 Freikarten in einem kleinen Gewinnspiel verlosen. Dabei handelt es sich um Tageskarten für die CeBIT Global Conferences, die gleichzeitig auch Karten für die CeBIT sind! Der Deal funktioniert jedoch auch anders herum, sprich: Jeder Inhaber einer CeBIT Karte hat auch freien Zugang zur CeBIT Global Conferences.

Sehr spannend dieses Jahr sind die Round Tables: Diverse Speaker haben sich zu kleinen Runden mit 10 Personen bereiterklärt. Die Plätze werden frei vergeben. Eine Anmeldung vorab zu den Round Tables ist aus organisatorischen Gründen jedoch hier erforderlich. Auch gibt es wieder Guided Tours, die im letzten Jahr sehr erfolgreich waren. Die CGC bietet ferner auch ein spezielles Bloggerprogramm an, für welches die Bewerbungsfrist allerdings am 18.2 endet.

Wie kommen Sie nun an die Freikarten für die CeBIT Global Conferences und die CeBIT?

Weiterlesen und Mitmachen im AKRA Future Technologies Blog!

CeBIT Rahmenprogramm: Global Conference 2009

logocgc1

Die CeBIT steht wieder an. Wie vergangenes Jahr haben die Veranstalter auch diesmal ein Begleitprogramm zusammengestellt und parallel zur Messe internationale IT Kapitäne und Prominenz zu einer umfangreichen Konferenz auf das Gelände eingeladen.

Die Global Conference findet im Konferenzzentrum der CeBIT statt und zwar vom 3.-6. März 2009. Jeder Tag steht dabei unter einem anderen Motto. An vier Tagen nehmen hochkarätige Sprecher an Panels teil oder referieren ihre Sicht zum unternehmerischen und gesellschaftlichen Nutzen innovativer Technologien. Darunter illustre Köpfe wie Scott A. Durchslag, COO von Skype, Stewart Butterfield, Co-Founder von Flickr.com oder beispielsweise auch Werner Vogels, VP & CTO von Amazon, der zu Cloud Computing sprechen wird.

Die Veranstaltungsreihe auf der CeBIT richtet sich gleichermaßen an Entscheidungsträger aus der ITK-Wirtschaft und aus Anwenderunternehmen wie auch an alle interessierten Quer- und Nachdenker, wie es heisst.

Die Karten für die Global Conference sind gleichzeitig auch Karten für die CeBIT! Der Deal funktioniert jedoch auch anders herum, sprich: Jeder Inhaber einer CeBIT Karte hat freien Zugang zur Global Conference.
 
Sofern man sich zur Global Conference anmeldet, worum der Veranstalter aus Planungsgründen bittet, kann man auch noch ein paar Goodies absahnen, siehe die CGC Community. Die CGC bietet ihren Teilnehmern zu verschiedenen Themenschwerpunkten auf dem Messegelände übrigens auch kostenfreie Guided Tours an.

Die CeBIT Global Conference hat mir für diese Veranstaltung fünf Karten zur Verfügung gestellt, die gleichzeitig auch vollwertige Eintrittskarten für die CeBIT Messe sind und die ich hier gerne verlosen möchte. Einfach Vor- und Zunamen hier in die Kommentare schreiben. Die ersten fünf gewinnen und ich leite sie an die CGC weiter!

CeBIT: Inflation der Freikarten

In den letzten Wochen sind mir von unterschiedlichsten Stellen grosse Mengen an Freikarten für die CeBIT angeboten worden. Teilweise bis zu hunderten. Ich habe gehört, dass jeder Aussteller ein sehr grosses Kontingent zur Verfügung haben soll. Die Messe scheint ein ganz grosses Problem zu haben, Karten überhaupt abzusetzen. Offensichtlich hat das Interesse an ihr und die Nachfrage deutlich nachgelassen. Das stimmt nachdenklich.

In einer Welt, wo Waren und Dienstleistungen insbesondere auch in der digitalen Wirtschaft online angeboten und verkauft werden, scheint es weniger Bedarf zu geben, sich auf einem realen zentralen Markt wie der CeBIT vor Ort zu informieren. Der grösste Teil des Angebots dort erscheínt mir auch austauschbar zu sein.

Viele grosse Unternehmen haben sich mittlerweile auch vom Messerummel zurückgezogen. Manche schon seit Jahren. Nennenswerte Geschäftsabschlüsse werden schon lange nicht mehr dort gemacht. Der Markt der Eitelkeiten ist vielen Unternehmen zu ineffizient und zu teuer. Die Produkte sind auch nicht mehr haptil, ein Bild oder eine Beschreibung genügen häufig. Man muss (und kann) die Produkte und Services nicht mehr anfassen, um sie beurteilen zu können. Konsumenten und Geschäftsleute haben sich schon längst online informiert und miteinander kommuniziert. B2B und B2C. Oder beim Media Markt in der Heimatstadt. Menschen können sich überall zu jedem Thema treffen, sich informieren und möglicherweise ein Geschäft mieinander abschliessen. Zu jedem Zeitpunkt.

Die Messe und der Markt sind im Web. Weltweit und allen zugänglich. 24/7. Die CeBIT hat sich längst überholt. Unwiederbringlich. Eine Ära geht zu Ende.

Die Mission: StartupWeekend @CeBIT 2008

StartupWeekend hatte überraschend und kurzfristig die Einladung erhalten, Gast der CeBIT in Hannover zu sein. Jason und ich haben heute nachmittag die Mission dafür nun festgelegt. Think big. Nichts weniger als:

Auf dem StartupWeekend @CeBIT werden wir mit allen gemeinsam vom 4.-9. März 2008 ein neues Unternehmen gründen und es anschliessend auf dem New York Stock Exchange zur Börse bringen.

Mit „alle“ meinen wir wirklich alle auf der Messe und weltweit ausserhalb. Egal an welchem Ort. Global. Wir werden den gesamten Prozess forlaufend per Video, Blog, Wiki, Twitter,… begleiten und dokumentieren. Wir werden jede Möglichkeit des Digitalen Business nutzen, um unsere Sache voranzutreiben und soviele Menschen wie möglich produktiv einbinden. Wir passen gerade unsere Regeln vom StartupWeekend 2007 in Hamburg an die neue Mission und die neuen Gegenbenheiten an.

Wie klingt das? Wäre es nicht schön? Noch was: Wir möchten, dass drei Mitwirkende zum Start an der NYSE mitkommen. um auf dem berühmten Balkon die Glocke zur Börseneinführung einzuleuten.

Es ist möglich.

StartupWeekend @CeBIT!

StartupWeekend hat überraschend und kurzfristig die Einladung erhalten, Gast der CeBIT in Hannover zu sein. Der grössten Messe für das Digitale Geschäft weltweit. Wir haben die Gelegenheit an einem Nachmittag auf einem der grossen Stände ein StartupWeekend zu veranstalten. Wir freuen uns sehr darüber und sind sehr geehrt. Wir möchten gerne, dass möglichst viele dabei sein können.

Jason und ich organiseren gerade alles notwendige. Aufgrund der kurzen Zeitspanne, werden wir uns wahrscheinlich auf die Phase “Ideenfindung und Pitching” konzentrieren. Momentan stimmen wir die Rahmenbedingen mit allen beteiligten Parteien ab. Wie es ausschaut, werden wir eine sehr grosse Medienaufmerksamkeit haben. Wir planen auch einige optische Highlights dazu.

StartupWeekend @CeBIT wird auch eine Art Vorspann und Vorqualifikation zum StartupWeekend 2008 sein, dass voraussichtlich im Mai stattfindet. dazu später mehr.

Mehr und genaueres zu StartupWeekend @CeBIT in den nächsten Tagen, wo wir auch die Möglichkeit zum schnellen und problemlosen online-registrieren angeben werden.