Viele Blogs unter einem redaktionellen Dach und einem Brand?

Vor einiger Zeit hatten Valentin und ich über Anwendungsmodelle für WordPress MU (multi-user) nachgedacht. Heute lese ich bei Robert Basic einen Artikel, der mich wieder entfernt an unsere damaligen Gedankengänge erinnert: The Issue: die Blogzeitung.

Wäre es nicht interessant, eine Online-Publikation herauszugeben, die aus vielen Blogs besteht, die unter einem gemeinsamen redaktionellen Dach und unter einem Brand stehen? Ähnlich wie die Kolumnen, Ressorts und Fachredaktionen einer Zeitung oder Zeitschrift?

Mit einer Frontpage ähnlich wie Rivva, aber dichter gesetzt wie bei einer Zeitung oder einem Magazin. Ähnlich wie eben „The Issue“.

Die Artikel der Frontpage würden auf Blogs auf der gleichen Plattform verlinken. Die Frontpage wäre ähnlich wie Rivva. ein gewichteter Schlagzeilenüberblick. Mehr aktuelle Links oder Klicks liessen einen Artikel prominenter erscheinen.

Die Blogs wiederum wären im Gegenzug nach dem gleichen oder ähnlichen Design gestaltet. Sie hätten jeweils unterschiedliche thematische Schwerpunkte. Alle Blogs zusammen ergäben die Gesamtredaktion der Publikation. Insgesamt hätte man den Eindruck einer interessanten vielschichtigen und dynamischen Online-Publikation unter einem Brand.

Es gibt ja in Ansätzen Beispiele dafür: The Huffington Post, das aber noch ziemlich konventionell und statisch wirkt.
 
Was haltet ihr grundsätzlich von so einer Idee? Blogger nicht als Einzelkämpfer, sondern in einem (Redaktions-)Team? Es wäre interessant, das Experiment zu sehen und zu erleben.

Disclosure: Valentin und ich sind gemeinsam mit Vladimir Simovic Moderatoren der WordPress Gruppe in Xing. Diesen Artikel habe ich dort auch gepostet.